Heute im Kino!

  • Kinder15:00 Uhr
  • Früh17:00 Uhr
  • Haupt19:00 Uhr
  • Spät21:00 Uhr
  • 15:00 Uhr: Rico, Oskar und die Tieferschatten

    • Komödie
    • DE 2014
    • Regie: Neele Leana Vollmar
    • 96 Min
    • FBW Prädikat besonders wertvoll
    • FSK: o Jahre
    • offizielle Filmseite
    rico

    Basierend auf den erfolgreichen Kinderbüchern inszeniert Neele Leane Vollmar in "Rico, Oskar und die Tieferschatten" mit zwei quirligen jungen Hauptdarstellern und einer ganzen Riege bekannter erwachsener Schauspieler - inklusive einem genailen Gastauftritt von Anke Engelke - einen außerordentlich sehenswerten Kinderkrimi, der auf originelle Weise die Konventionen des Genres Kinderfilm variiert.

    weiterlesen
  • 17:00 Uhr: Nirgendland + Filmgespräch (Erstaufführung)

    nirgendlandposter

    Ein Mädchen wird von ihrem Vater jahrelang missbraucht. Nach Jahren der Verdrängung und dem Glauben, dass der Schrecken vorüber sei, findet der Täter in seiner Enkelin ein neues Opfer. Als der Fall schlussendlich doch vor Gericht kommt, geht der Schuldige straffrei aus. Der Film zeichnet mit einfachen Mitteln – der Gegenüberstellung von intimen Gesprächen und Gerichtsprotokollen – ein erschütterndes Bild eines Verbrechens, das Narben hinterlässt, die das Leben der Betroffenen für immer verändern. Die Mutter hat noch die Kraft, über ihr Schicksal zu berichten. Für die Tochter war das Unglück zu groß, um noch weiterleben zu wollen. Am 21. Mai zur 17 Uhr Vorstellung in Anwesenheit der Regisseurin.

    weiterlesen
  • 19:00 Uhr: Melodys Baby (Bundesstart)

    melodysbaby

    Die junge Melody bekommt ein Baby. Aber es ist nicht ihr Baby: Sie stellt sich der reichen Businessfrau Emily, die sich sehnlichst ein Kind wünscht, als Leihmutter zur Verfügung. Es ist ein einfacher Deal: Für Melody ist es die Chance sich ein Startkapital für ihren Friseurladen zu verdienen, für Emily ist es die letzte Chance auf ein Kind. Doch je mehr Melodys Bauch sichtbar wird, umso größer wird Melodys Unsicherheit, "ihr" Baby aufzugeben, und umso mehr fürchtet Emily um "ihr" Kind. Was als simples und klares Geschäft begann, führt immer mehr zu einer intensiven Auseinandersetzung zwischen den beiden unterschiedlichen, ungewöhnlichen Frauen mit einem überraschenden Ende. Beim Montreal World Film Festival wurden Lucie Debay und Rachael Blake für ihre bewegende Leistung gemeinsam mit dem Darstellerpreis ausgezeichnet.

    weiterlesen
  • 21:00 Uhr: La buena vida – Das gute Leben (Bundessstart)

    • Doku
    • DE 2013/2014
    • Regie: Jens Schanze
    • 97 Min
    • FBW Prädikat besonders wertvoll
    • FSK: o. A.
    • offizielle Filmseite
    la buena vida

    Am Dienstag, 19. Mai zur 19 Uhr Vorstellung wird der Regisseur anwesend sein und für ein Filmgespräch zur Verfügung stehen. «La buena vida – Das gute Leben» erzählt die Geschichte der kolumbianischen Dorfgemeinschaft Tamaquito vor dem Hintergrund des weltweiten Strebens nach Wachstum und Wohlstand.

    weiterlesen

Kontakt: Tel. 0231 910 66 23 oder E-Mail: info@sweetSixteen-kino.de
Adresse: sweetSixteen-Kino, Immermannstr. 29, 44147 Dortmund, Nordstadt
Eintritt Erwachsene
: 7,- € / 6,- € (ermäßigt)
Eintritt Kinder: 4,- €
Kinovorstellungen: Dienstag bis Sonntag. Montags i.d.R. Ruhetag

Wir freuen uns auf euch!

Aktuelles

 

nirgendlandposter
Nirgendland + Filmgespräch

Am Samstag, 23. Mai zur 17 Uhr Vorstellung wird die Regisseurin anwesend sein und für ein Filmgespräch zur Verfügung stehen.

Über Jahrzehnte wurde Tina vom Vater missbraucht, dann ist ihre Tochter dran. Als es endlich zur Gerichtsverhandlung kommt geht der Täter jedoch straffrei aus. Die Enkeltochter begeht Selbstmord. Berührend teilt sich das Schicksal eines sexuellen Missbrauchs über Generationen in Erzählungen der Mutter und den originalen Gerichtsprotokollen mit. Mehr: Nirgendland + Filmgespräch .

 

dassalzdererde
Schulkino im Juni

Im Rahmen der WORLD PRESS PHOTO AWARD Ausstellung im Kulturort Depot im Juni 2015 zeigen wir DAS SALZ DER ERDE, die in Cannes ausgezeichnete Doku von Wim Wenders über das Leben und Werk des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado.

Die Doku bieten wir auch als Schulvorstellung auf Nachfrage an – nehmt dazu einfach Kontakt mit uns auf…

 

 

KEMAL YALCIN ( YAZAR ) - FOTO: VEDAT ARIK 23.08.2011
Kemal Yalçın – Sein Stift und sein Herz + Filmgespräch

Der mehrfach ausgezeichnete Schriftsteller Kemal Yalçın (*1952) ist der Vorreiter einer neuen Gattung in der türkischen Literatur: Seine Werke sind Dokumentarromane. Die Doku Kemal Yalçın – Sein Stift und sein Herz porträtiert Leben und Werk des Autors.

Am Fr 19. Juni um 19 Uhr wird der Regisseur Süleyman Özdemir seinen Film präsentieren und für ein Filmgespräch zur Verfügung stehen.

Weitere Infos

 

 


 

Das sweetSixteen-Kino macht Programm
Immer aktuell…

mit unserem Newsletter! Unser Veranstaltungen, Programmtipps und Filmhighlights könnt ihr kostenfrei abonnieren: wöchentlich frisch in eurem digitalen Postfach – zum stöbern, gucken, staunen, klicken. Infos, Anmeldung, Abmeldung: NEWSLETTER / PROGRAMMTIPPS