Heute im Kino!

  • Früh17:00 Uhr
  • Haupt19:00 Uhr
  • 17:00 Uhr: Liebmann

    Der Lehrer Antek Liebmann lässt sein Leben in Deutschland hinter sich und mietet sich im sommerlichen Nordfrankreich ein. Von seinem Vermieter Antoine erfährt er, dass in den umliegenden Wäldern ein Mörder sein Unwesen treibt. Einer dunklen Vorahnung folgend, zieht es Antek auf einem seiner Spaziergänge in das Unterholz, wo er eine gefährliche Entdeckung macht. Weder Antoine noch Anteks attraktive Nachbarin Geneviève ahnen, dass er in seinem Heimatland ein furchtbares Geheimnis zurück gelassen hat. Erst die Möglichkeit einer neuen Liebesbeziehung und die Entdeckung eines seltsamen Hauses, zu dem ihn Geneviève mitnimmt, scheinen Antek einen Weg aus dem Dunkel zu weisen. Doch bevor er ein neues Leben beginnen kann, muss er die Geister seiner Vergangenheit heraufbeschwören.

    weiterlesen
  • 19:00 Uhr: Der Ost-Komplex + Regisseur

    Auch 25 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung ist unter Historikern umstritten, ob die DDR ein Unrechtsstaat war oder nicht. Jochen Hick, der bereits mit mehreren Filmen im Panorama vertreten war, porträtiert mit Mario Röllig einen Zeitzeugen, begleitet ihn zu seinen Eltern und ehemaligen Kollegen, zu den Stationen seiner Flucht und seiner Inhaftierungen. Röllig wurde 1987 in Ungarn wegen versuchter Republikflucht festgenommen und 1988 von der BRD freigekauft. Heute hält er regelmäßig Vorträge vor Schulklassen und gibt ehrenamtlich Führungen im zur Gedenkstätte umgewandelten Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen. Dabei ist Hick stets nah dran, trotzdem auf Neutralität bedacht, beobachtet und stellt immer wieder Fragen aus dem Off. Bei Konfrontationen mit Sympathisanten der ehemaligen DDR, die Röllig gezielte Geschichtsverfälschung vorwerfen, wird am deutlichsten, dass der Kampf um die Deutungshoheit über die Geschichte der DDR mit Tabus besetzt und mit individuellen Traumata belastet ist.

    weiterlesen

Kontakt: Tel. 0231 910 66 23 oder E-Mail: info@sweetSixteen-kino.de
Adresse: sweetSixteen-Kino, Immermannstr. 29 (im Kulturort Depot), 44147 Dortmund, Nordstadt
Eintritt Erwachsene
: 7,- € / 6,- € (ermäßigt)
Eintritt Kinder: 4,- € und Eintritt Erwachsene zum Kinderfilm: 6,- €
Kinovorstellungen: Dienstag bis Sonntag. Montags i.d.R. Ruhetag

Facebook: www.facebook.com/sweetSixteenKino
Instagram: www.instagram.com/sweetsixteenkino

Wir freuen uns auf euch!

Aktuelles

Monatsübersicht März
März 2017

Kinofans: unser Märzprogramm gibt’s hier als Download: Programmheftchen sweetSixteen-Kino März 2017 (PDF). Und online: in der Monatsübersicht findet ihr im Stundenplanformat Datum & Uhrzeit und den jeweiligen Film – klickt auf den Film drauf und ihr bekommt die entsprechenden Infos zu Inhalt, Credit und den Trailer…

Wir freuen uns auf euch,

Team sweetSixteen

 

 


femmestotales
FEMMES TOTALES

Im Februar und März 2017 zeigen wir eine ganze Reihe herausragender neuer Filme von Filmemacherinnen. 3x mit Filmeinführung!

Ausführliche Infos zur Filmreihe „femmes totales“, die Spielzeiten bei uns und die Filminfos findet ihr hier auf unserer Website: http://sweetsixteen-kino.de/programmkategorien/femmes-totales/

 

 

der ost komplex
Der Ost-Komplex + Regisseur

Filmvorstellung am Montag, 27. Februar um 19h, im Anschluss Gespräch mit dem Regisseur Jochen Hick (Einzelvorstellung). Auch 25 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung ist unter Historikern umstritten, ob die DDR ein Unrechtsstaat war oder nicht. Jochen Hick porträtiert mit Mario Röllig einen Zeitzeugen. Röllig wurde 1987 in Ungarn wegen versuchter Republikflucht festgenommen und 1988 von der BRD freigekauft.

Weitere Infos

 


Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen

Der Soroptimist International Dortmund präsentiert Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen bei uns. Eintritt: 14,50 Euro – inklusive Begrüßungssekt und Beitrag für einen karitativen Zweck. Bitte Karten rechtzeitig reservieren: info@sweetSixteen-Kino.de. Im oscarnominierten Drama Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen liefert eine Gruppe afroamerikanischer Frauen der NASA die nötigen mathematischen Berechnungen, um die erste erfolgreiche Weltraummission zu starten.

 


Zwischen den Jahren + Regisseur

Filmvorstellung am Montag, 20. März um 19h, im Anschluss Gespräch mit Regisseur Lars Henning (Wir zeigen den Film regulär im Programm). Peter Kurth spielt in Zwischen den Jahren einen aus dem Gefängnis entlassenen Mann, der von den Taten seiner Vergangenheit eingeholt wird.

Weitere Infos

 

 


Kinohund Henry
KinderWagenKino (KiWaKi)

Meist am ersten Montag im Monat, aber immer um 10:30h, laden wir alle Mamas und Papas ein mit ihren Babys in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen: mit mehr Licht und weniger Ton im Saal, Krabbeldecke, Wickeltisch und natürlich Stellplätzen für den Kinderwagen.

Weitere Infos

 

 

16mm-Filmclubabend
16mm-Filmclubabend

Ebenfalls einmal im Monat und auch meistens am ersten Montag, aber um 19h findet unser legendärer 16mm-Filmclubabend statt – mit feinstem analogen Filmprogramm, das ihr auf Zuruf selber auswählen könnt. Ein unterhaltsamer Abend voller Überraschungen – in schönster analoger Atmosphäre!

Weitere Infos

 

 


 

Das sweetSixteen-Kino macht Programm
Immer aktuell…

mit unserem digitalen Newsletter! Unsere Veranstaltungen, Programmtipps und Filmhighlights könnt ihr ganz einfach und kostenfrei abonnieren. Wir verschicken fast wöchentlich unsere Programmtipps, sodass ihr immer auf dem Laufenden seid.

Anmeldung, Abmeldung: NEWSLETTER