Heute im Kino!

  • Kinder15:00 Uhr
  • Früh17:00 Uhr
  • Haupt19:00 Uhr
  • Spät21:00 Uhr
  • 15:00 Uhr: Antboy

    antboy

    Die dänische Antwort auf "Spider-Man" entpuppt sich als charmanter Kinderfilm mit Action, Witz und Originalität, der die Selbstfindungsreise des jungen Helden einfühlsam begleitet. Pelle ist zwölf, schüchtern und wird von seiner Umwelt kaum wahrgenommen. Das ändert sich, als er eines Tages von einer genmanipulierten Ameise gebissen wird. Plötzlich ist Pelle stärker als sein fieser Sportlehrer, kann Wände hoch laufen und mit seinem Urin sogar Metall wegätzen. Mit Hilfe seines neuen Freundes, dem Comic-Nerd Wilhelm, wird Pelle schließlich zu Antboy, der die Menschheit vor allem Kriminellen beschützen soll. Das ist auch bitter nötig, denn eine widerwärtige Kreatur namens "Der Floh" führt Böses im Schilde. Jugendfreie Alternative zu "Kick-Ass", die in Dänemark zum Blockbuster avancierte.

    weiterlesen
  • 17:00 Uhr: N-Der Wahn der Vernunft (Bundesstart)

    n wahn der vernunft_klein

    Anfang des 20. Jahrhunderts wanderte der Franzose Raymond Borremans nach Afrika aus und entwickelte dort die erste Enzyklopädie des Kontinents. Bis zu seinem Tod kam er aber nur bis zum Buchstaben "N". Dieses anspruchsvolle, monumentale Doku-Drama über Wahrheit, Vernunft und den Verlust der Realität, stimmt nachdenklich: Borremans' Geist wirkt auch nach seinem Tod weiter - denn er war unfähig, im Hier und Jetzt zu leben. Dabei trifft der nüchterne westliche Verstand auf afrikanische Spiritualität. Narrativ und musikalisch untermalt, fordert der essayistische Dokumentarfilm von Peter Krüger unsere Sehgewohnheiten wie unseren Verstand - eine Symphonie der Sinne.

    weiterlesen
  • 19:00 Uhr: Verfehlung (Bundesstart)

    verfehlung

    Mit seinem Debütfilm ist Regisseur Gerd Schneider ein komplexes wie authentisches Drama gelungen. Der beste Freund und Kollege des katholischen Gefängnisseelsorgers Jakob Völz wird wegen Verdachts auf sexuellen Missbrauch in Untersuchungshaft genommen. Doch was Jakob ahnt, aber nicht wissen will, wird zur Zerreißprobe für seinen Glauben und sein Selbstverständnis. Verfehlung erzählt von Freundschaft, Verantwortung, Glauben und Verrat und blickt dabei sowohl ins Innere des Systems Kirche als auch in menschliche Beziehungen. Die herausragenden Darsteller verkörpern ihre Rollen glaubwürdig und ergänzen das starke Drehbuch zu einem intensiven Kinoerlebnis.

    weiterlesen
  • 21:00 Uhr: Ruined Heart: Another Lovestory between a Criminal & a Whore (OmU) (Bundesstart)

    • Punk Noir Opera
    • DE/PH 2014
    • im Original mit Untertiteln
    • Regie: Khavn de La Cruz
    • 73 Min
    • FSK nicht bekannt
    • offizielle Filmseite
    ruined heart

    Irgendwo in Manila regiert ein Mafiaboss mit eiserner Hand. Seinem vertrautesten, aber eigensinnigen Handlanger erteilt er den Auftrag, seine Frau zu beschützen. Und es kommt, wie es kommen muss: Die beiden verlieben sich ineinander und rennen davon. Doch eine derart bunt gewaltsame Flucht zweier Liebenden vor einer schäumenden Meute sucht in der Filmgeschichte ihresgleichen. Das Enfant terrible des Philippinischen Kinos, der Underground-Filmemacher, Autor und Musiker Khavn (de la Cruz) hat hier eine kurze Langfassung seiner Kurzfilme meisterhaft zuu einer „Punk Noir Opera“ zusammengestellt. Ein unbedingtes „Must See“ für alle experimentierfreudigen Kinogänger*innen!

    weiterlesen

Kontakt: Tel. 0231 910 66 23 oder E-Mail: info@sweetSixteen-kino.de
Adresse: sweetSixteen-Kino, Immermannstr. 29, 44147 Dortmund, Nordstadt
Eintritt Erwachsene
: 7,- € / 6,- € (ermäßigt)
Eintritt Kinder: 4,- €
Kinovorstellungen: Dienstag bis Sonntag. Montags i.d.R. Ruhetag

Wir freuen uns auf euch!

Aktuelles

Wolfskinder
Film: WOLFSKINDER

Mit einer Vielfalt an interkulturellen und anspruchsvollen Werken der Filmkunst möchten das Multikulturelle Forum und das Programmkino sweetSixteen auf das Thema Flucht aufmerksam machen. Im Rahmen dessen zeigen wir im März zwei Filme unter dem Titel: Flucht  – damals und heute:

Mo, 9. März 19.00h – Der Imker
Mo, 30.März 19.00hWolfskinder
Der Eintritt zu diesen beiden Veranstaltungen ist frei.

 

Von der Beraubung der Zeit
Von der Beraubung der Zeit + Filmgespräch

Im Rahmen der Verleihung des Ingeborg-Drewitz-Literaturpreises für Gefangene zeigt das sweetSixteen-Kino in Kooperation mit der Gefangeneninitiative Dortmund die Doku Von der Beraubung der Zeit.

Der Abend beginnt mit einer Einführung durch Regina Merkel (Gefangeneninitiative Dortmund) und im Anschluss an den Film werden die Regisseure für ein Publikumsgespräch zur Verfügung stehen.

Mo, 13. April 19h. Regulärer Eintritt.

 

freemonkeys
Free Monkeys + Filmgespräch

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW in Kooperation mit dem Planerladen e.V., der Auslandsgesellschaft NRW e.V., der Alevitischen Gemeinde Dortmund, der imdo gGmbH und dem bodo e.V. Im Anschluss an den Kurzfilm Free Monkeys laden die Veranstalter zum Filmgespräch mit dem Regisseur.

So, 19. April 19h. Eintritt: 3,- Euro.

 

 

Das sweetSixteen-Kino macht Programm
Immer aktuell…

mit unserem Newsletter! Unser Veranstaltungen, Programmtipps und Filmhighlights könnt ihr kostenfrei abonnieren: wöchentlich frisch in eurem digitalen Postfach – zum stöbern, gucken, staunen, klicken. Infos, Anmeldung, Abmeldung: NEWSLETTER / PROGRAMMTIPPS