Heute im Kino!

  • Kinder15:00 Uhr
  • Früh17:00 Uhr
  • Haupt19:00 Uhr
  • Spät21:00 Uhr
  • 15:00 Uhr: Nicht ohne uns! (am So 29.01 + Regisseurin) (Bundesstart)

    • Doku
    • DE 2016
    • Prädikat besonders wertvoll
    • Regie: Sigrid Klausmann
    • 87 Min
    • FSK: ab 0 Jahren
    • offizielle Filmseite
    nicht ohne uns

    Am So 29. Januar um 15h in Anwesenheit der Regisseurin Die 16 Kinder in Sigrid Klausmann Doku stammen alle von unterschiedlichen Kontinenten, habe aber eines gemeinsam: ihr Schulweg ist außergewöhnlich. Die einen brauchen Esel, die anderen Ski, wieder andere müssen mit Booten Flüße überqueren. Die Regisseurin hat sie dabei begleitet und mit ihnen über ihr Ängste, Träume und Hoffnungen für die Zukunft gesprochen und deutet dabei Ähnlichkeiten an, ohne jedoch die offensichtlichen Unterschiede zu negieren. Ein wichtiger Film mit einer wichtigen Botschaft – sehr empfehlenswert, nicht nur für kleine Helden!

    weiterlesen
  • 17:00 Uhr: Where to, miss (Bundesstart)

    Plakat.indd

    „Früher war ich die Tochter von Harischandra, meinem Vater. Nach der Hochzeit nannten sie mich Frau von Badri. Heute werde ich nur Aayushs Mutter genannt. Dabei möchte ich einfach nur Devki sein.“ Damit trifft sie genau das Dilemma ihres Lebens und den Kern dieses kleinen, sehr würdevollen Films über ein Frauenleben in Indien. Mehr als drei Jahre hat Manuela Bastian Devki begleitet. Ihr Film ist gleichzeitig optimistisch und traurig, und er zeigt in melancholischen Bildern eine Frau zwischen Tradition und Revolte, deren Traum es ist, Taxifahrerin in Delhi zu werden.

    weiterlesen
  • 19:00 Uhr: Der die Zeichen liest (OmU) (Bundesstart)

    derdiezeichenliedt

    Wenn man früher als Teenager rebellieren wollte, hörte man Death Metal, ließ sich piercen und die Haare grün färben. In Kirill Serebrennikovs „Der die Zeichen liest“ ist die Bibel das Mittel der Wahl. Venya hat sie für sich entdeckt und sie faktisch auswendig gelernt. Denn, so stellt er schnell fest, wenn man ohne Kontext einfach einzelne Passagen aus der Bibel zitiert, kann man faktisch alles begründen und so gut wie jedes Argument zum eigenen Gunsten wenden. Und damit hat Venya plötzlich, was er will: Aufmerksamkeit und Macht. Einer der wenigen zeitgenössischen russischen Filme, die sich mit Religion, Homosexualität und Vergangenheitsbewältigung im heutigen Russland beschäftigen.

    weiterlesen
  • 21:00 Uhr: Diamond Island (OmU) (Bundesstart)

    • Drama
    • KHM/FR/DE 2016
    • in Khmer-Sprache mit dt. Untertiteln
    • Regie: Davy Chou
    • 99 Min
    • FSK nicht bekannt
    • offizielle Filmseite
    diamond-island_poster-vorla%cc%88ufig

    Kino ist immer auch eine Entdeckungsreise in fremde Welten, Länder, Kulturen. Das südostasiatische Land Kambodscha ist zwar nach Jahren der Diktatur durch die Ruinen von Angkor wieder ganz oben auf der Liste der Reiseziele, doch die Realität des Landes, die sozialen und wirtschaftlichen Probleme, die Ziele und Träume der jungen Generation bleiben meist verborgen und genau hiervon erzählt Davy Chou in seinem umwerfenden Kinofilm „Diamond Island.“ "Die unschuldige Sexiness von Diamond Island verbirgt eine unbestimmte Sorge, über das emotionale Schicksal seiner Figuren, die Ausbeutung ihrer Arbeitskraft und die nahe Zukunft eines Landes, das auf der Suche nach neuem Halt ist." (ARTE)

    weiterlesen

Kontakt: Tel. 0231 910 66 23 oder E-Mail: info@sweetSixteen-kino.de
Adresse: sweetSixteen-Kino, Immermannstr. 29 (im Kulturort Depot), 44147 Dortmund, Nordstadt
Eintritt Erwachsene
: 7,- € / 6,- € (ermäßigt)
Eintritt Kinder: 4,- € und Eintritt Erwachsene zum Kinderfilm: 6,- €
Kinovorstellungen: Dienstag bis Sonntag. Montags i.d.R. Ruhetag

Facebook: www.facebook.com/sweetSixteenKino
Instagram: www.instagram.com/sweetsixteenkino

Wir freuen uns auf euch!

Aktuelles

2017_01_sweetsixteen_programm_kalenderJanuar 2017

Kinofans: unser Januarprogramm ist online und hier, anbei, als Programmheft (PDF)-Download. Ein Hinweis noch: ab Ende Dezember 2016 bis Ende Januar 2017 verschicken wir KEINEN digitalen Newsletter. Ein bißchen Urlaub muss sein.

Wir wünschen einen famosen Start in’s neue Jahr: es kann nur besser werden!

Und freuen uns auf euch,

Team sweetSixteen


brüchige biografien
bodo e.V. präsentiert: Brüchige Biografien

Die Doku Brüchige Biografien begleitet fünf Verkäufer*innen des sozialen Straßenmagazins bodo bei ihrer Arbeit und danach. Wir zeigen am Montag, 23. Januar um 19h den kompletten Film – und freuen uns auf Gespräch und Austausch im Anschluss!

Weitere Infos

 

 

skw_logo
SchulKinoWochen NRW 2017

Vom 26.01. bis zum 08.02.2017 finden die SchulKinoWochen NRW auch wieder im sweetSixteen-Kino statt. Besondere Veranstaltungen sind auch dieses Jahr wieder bei uns dabei: vom Regisseurbesuch bis zur Deutsch-lernen-Veranstaltung. Die Filmauswahl und Anmeldung erfolgt online und ausschließlich über die Website des Projektbüros.

Weitere Infos

 

 

Hurtigruten
Film + Vortrag: Hurtigruten

Volker Wischnowski stellt seinen Film über die Hurtigruten entlang der norwegischen Küste vor und kommentiert live die Ereignisse.  Am Sonntag, 22. Januar um 11h und eine zweite Vorstellung um 12.30h. Eintritt pro Vorstellung: 11,50 Euro

Weitere Infos

 

 

 

nicht ohne uns
Nicht ohne uns! + Regisseurin

Am Sonntag, 29. Januar zur Kindervorstellung um 15h wird die Regisseurin Sigrid Klausmann ihre wunderbare Doku Nicht ohne uns! bei uns vorstellen und für Fragen im Anschluss an den Film zur Verfügung stehen.

Weitere Infos

 

 

 

atomic falafel
Multikulturelles Forum: Atomic Falafel

Auch 2017 kooperieren wir wieder mit dem Multikulturellen Forum – am Montag, 30. Januar um 19h läuft dann eine Komödie der besonderen Art: ATOMIC FALAFEL, ein Mix aus Drama und Parodie um zwei junge Frauen, denen es gelingt einen Atomanschlag in Israel zu verhindern. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos

 

 

theartofmoving_still
STRANGER THAN FICTION Dokumentarfilmfestival + RegisseurInnen

Ab Ende Januar zeigen wir ausgewählte Dokumentarfilme vom Stranger Than Fiction Dokumentarfilmfestival. Internationale Premieren und NRW-Meisterwerke sind dabei – und: eine Menge RegisseurInnen!

Weitere Infos

 

 

femmestotales
FEMMES TOTALES

Im Februar und März 2017 zeigen wir eine ganze Reihe herausragender neuer Filme von Filmemacherinnen.

Ausführliche Infos zur Filmreihe „femmes totales“, die Spielzeiten bei uns und die Filminfos findet ihr ab sofort hier auf unserer Website: http://sweetsixteen-kino.de/programmkategorien/femmes-totales/

 

 


Kinohund Henry
KinderWagenKino (KiWaKi)

Meist am ersten Montag im Monat, aber immer um 10:30h, laden wir alle Mamas und Papas ein mit ihren Babys in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen: mit mehr Licht und weniger Ton im Saal, Krabbeldecke, Wickeltisch und natürlich Stellplätzen für den Kinderwagen.

Weitere Infos

 

 

16mm-Filmclubabend
16mm-Filmclubabend

Ebenfalls einmal im Monat und auch meistens am ersten Montag, aber um 19h findet unser legendärer 16mm-Filmclubabend statt – mit feinstem analogen Filmprogramm, das ihr auf Zuruf selber auswählen könnt. Ein unterhaltsamer Abend voller Überraschungen – in schönster analoger Atmosphäre!

Weitere Infos

 

 


 

Das sweetSixteen-Kino macht Programm
Immer aktuell…

mit unserem digitalen Newsletter! Unsere Veranstaltungen, Programmtipps und Filmhighlights könnt ihr ganz einfach und kostenfrei abonnieren. Wir verschicken fast wöchentlich unsere Programmtipps, sodass ihr immer auf dem Laufenden seid.
Hinweis: Ab Ende Dezember 2016 bis Ende Januar 2017 pausiert der Newsletter!

Anmeldung, Abmeldung: NEWSLETTER