Heute im Kino!

  • Früh17:00 Uhr
  • Haupt19:00 Uhr
  • Spät21:00 Uhr
  • 17:00 Uhr: Kleine Helden – Nichts kann unsere Freude stoppen (Doku) (Bundesstart)

    Ambre, Camille, Charles, Imad und Tugdual leben für den Moment. Wir erleben mit ihnen ihre Spiele, ihre Freuden, ihr Lachen, ihre Träume und ihre Krankheit. Die fünf kleinen Protagonisten sind zwischen sechs und neun Jahren alt. Sie stecken voller Energie, doch haben sie im Vergleich zu anderen Kindern eine Besonderheit: Sie sind schwer krank, genießen die Gegenwart dafür aber umso mehr. Mit einer großen Portion Humor und Optimismus nehmen sie uns ein Stück auf ihrem Weg mit und zeigen uns ihre Welt. Die Regisseurin begleitete ihren Alltag, ihre Zweifel und Freuden. Sie hat es geschafft, die Offenheit und Unschuld dieser Kinder einzufangen, die wirklich zu den Helden des Alltags zählen. Denn ihre ernsthaften Krankheiten machen sie sehr reif für ihr Alter und haben ihnen eine Kraft gegeben, die den meisten von uns verborgen bleibt. Sie erkennen die Macht des Moments.

    weiterlesen
  • 19:00 Uhr: Shut up and play the piano (Doku) (Bundesstart)

    Dokumentation über den exzentrischen Musiker und Komponisten Chilly Gonzales, der bei seinen Auftritten ganz selbstverständlich gegensätzliche und scheinbar unvereinbare Musikgattungen wie Kammermusik, Rap und elektronische Musik miteinander vermengt. Aufgrund seines einzigartigen Stils gilt Gonzales als Vorbild für zahlreiche andere Künstler, darunter Feist, Jarvis Cocker, Peaches, Daft Punk und Drake. In „Shut Up And Play The Piano“ zeichnet der Regisseur, Philipp Jedicke, den Weg von Gonzales aus seiner kanadischen Heimat über die Berliner Underground-Szene der 90er Jahre bis in die Pariser Konzerthäuser der Gegenwart nach und beleuchtet dessen Bühnenfigur von allen Seiten. In der Dokumentation ist unveröffentlichtes Material aus Gonzales’ persönlichem Video-Archiv genauso zu sehen wie neu gedrehte Interviews, Live-Mitschnitte von Auftritten und Spielfilmszenen.

    weiterlesen
  • 21:00 Uhr: Eingeimpft. Familie mit Nebenwirkungen (Doku) (Bundesstart)

    Schon seit Jahren ist die Notwendigkeit frühzeitiger Impfungen Gegenstand hitziger Diskussionen. Befürworter legen Eltern nahe, erste Impfungen schon im Alter von zwei Monaten vornehmen zu lassen. Skeptiker jedoch entgegnen, dass u.a. die Gefahr von Nebenwirkungen zu hoch sei. Filmemacher David Sieveking nahm die Geburt seiner ersten Tochter zum Anlass, den Vor- und Nachteilen vom Impfen auf den Grund zu gehen. Denn seine Frau ist aufgrund ihrer schlechten Erfahrung mit dem Impfen dagegen. Sie hat Angst vor Nebenwirkungen oder gar einem Impfschaden, während David sich viel mehr Sorgen um die drohenden Krankheiten macht, auch wenn die meisten gefährlichen Seuchen bei uns mittlerweile ausgerottet sind. Sein informativer, von einer sehr persönlichen Note durchzogener Film „Eingeimpft“ ist ein spannender, aufklärerischer Beitrag zu einem vielschichtigen Thema.

    weiterlesen

Kontakt: Tel. 0231 910 66 23 oder E-Mail: info@sweetSixteen-kino.de
Adresse: sweetSixteen-Kino, Immermannstr. 29 (im Kulturort Depot), 44147 Dortmund, Nordstadt
Eintritt Erwachsene
: 7,- € / 6,- € (ermäßigt)
Eintritt Kinder: 4,- € und Eintritt Erwachsene zum Kinderfilm: 6,- €
Ab 120 Minuten Filmlänge: Überlängenaufschlag von 1,-€
Kinovorstellungen: Dienstag bis Sonntag. Montags i.d.R. Ruhetag.
Besonderheit: die Filme starten pünktlich zur angegebenen Uhrzeit: Wir zeigen keine Werbung.

Facebook: www.facebook.com/sweetSixteenKino
Instagram: www.instagram.com/sweetsixteenkino

Wir freuen uns auf euch!

Aktuelles


Das aktuelle Programm…

…findet ihr natürlich online bei uns!

Klickt einfach auf die MONATSÜBERSICHT und ihr habt alle anstehenden Veranstaltungen auf einen Blick.

Wir freuen uns auf euch,

Team sweetSixteen-Kino

 


 


„Djelem Djelem“-Filmprogramm (Freier Eintritt)

Zum 5. Mal bringt das Festival „Djelem Djelem“ Alteingesessene und Neuzugewanderte zusammen. Das Festival setzt ein deutliches Zeichen gegen jahrhundertealte Vorurteile, gegen Antiziganismus und neu belebte Feindbilder. Die Filmveranstaltungen finden bei uns, im sweetSixteen-Kino, statt. Der Eintritt ist zu jeder Filmvorstellung des Festivals frei und wir zeigen im September die Filme „Als Unku Edes Freundin war“ und „Der zornige Buddha„.

 


Jugendforum Nordstadt: Musikvideos (Freier Eintritt)

Das Jugendforum Nordstadt präsentiert am Freitag, 21. September ab 19h mehrere Kurzfilme bei uns, die eigentlich eher spannende Musikvideos sind. Denn sie sind das kreative Ergebnis der im Projekt „InterKulturMachtKunst – KunstMachtInterKultur“ des Bundesverband NeMo e.V. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos

 


Telemach Wiesinger: KALEIDOSCOPE + Regisseur

Der Filmtitel „KALEIDOSCOPE“ bedeutet aus dem Griechischen übersetzt „schöne Formen sehen“ – der Fotokünstler, Filmemacher und Dozent Telemach Wiesinger zeigt in seinem konemplativen schwarz weiß-Film jedoch weit mehr. Nur am Samstag, 22. September ab 21h bei uns: mit Einführung, 16mm-Vorfilm und im Anschluss Regisseurgespräch.

Weitere Infos

 

 


Stummfilm + Livemusik: Orlacs Hände

Orlacs Hände ist ein österreichischer Film von Robert Wiene aus dem Jahr 1924, in dem es – schon damals! – um Science Fiction und puren Horror geht. Ein Stummfilm braucht Musik und die wird in diesem Falle von heute sein: Mit E-Bass und Live-Elektronik, eingespielt von interzone perceptible! Nur am Montag, 24. September um 19h.

Weitere Infos

 

 


DiS – 6. Dortmunder inklusives Soundfestival

Der Verein gesamtkunstwerk e.V. präsentiert im September/Oktober zum sechsten Mal inklusive Konzerte und Musik-Tanz-Theater-Produktionen an verschiedenen Spielstätten in Dortmund. Und auch Filmprogramm, das bei uns, im sweetSixteen-Kino, stattfindet.

Am Montag, 01.10 um 19h läuft die Doku ITZHAK PERLMAN und um 21h der Filmklassiker DIE FABELHAFTE WELT DER AMELIE.

 

 


GREEN MOVIES

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, startet im Oktober zum zweiten Mal die Filmreihe GREEN MOVIES – nachhaltig. ökologisch. fair. Die Filmreihe GREEN MOVIES wurde zur Stärkung des ökologischen Bewusstseins in der Bevölkerung vom ÖkoNetzwerk Dortmund e.V. ins Leben gerufen und wird in Kooperation mit uns präsentiert.

Weitere Infos

 


Elternschule (Doku) + Regisseur

Wie gehen wir richtig mit unseren Kindern um – und mit uns selbst? Wie „ticken“ Kinder? Was brauchen sie von uns Erwachsenen – und was nicht? Für Antworten auf diese Fragen haben die Filmemacher Kinder und ihre erschöpften Eltern in einer Kinder- und Jugendklinik in Gelsenkirchen begleitet. Hier lernen die Eltern ihre Kinder neu kennen – und finden oft erst hier heraus, wie das geht: Gute Erziehung. Eine Filmvorstellung am Montag, 8. Oktober um 19h – in Anwesenheit des Regisseurs!

Weiter Infos


Weserlust Hotel – Der verrückte Filmdreh „All inclusive“ (Doku) + Regisseur

In „Weserlust Hotel“ machen behinderte Menschen zusammen mit nicht behinderten Menschen einen Film. Es ist der charmante Blick auf den einmaligen Filmdreh zum Spielfilm „All inclusive“ mit verrückten Typen, komischen Momenten und philosophischen Gedanken. Nur eine Vorstellung, dafür aber in Anwesenheit des Regisseurs am Mittwoch, 10. Oktober um 19h.

Weitere Infos

 


A woman captured – Eine gefangene Frau (Doku) + Filmgäste

Diese Doku folgt über den Zeitraum einiger Jahre dem Leben einer Frau, die von einer Familie zehn Jahre lang als Haussklavin gehalten wurde – in der Form eines beobachtenden, abendfüllenden Dokumentarfilms. Er wurde fast ausschließlich in dem Haus gedreht, in dem sie eingesperrt war. Zur Vorstellung am 12 Oktober (um 19h) freuen wir uns auf Filmgäste und ein Gespräch im Anschluss an die Vorstellung.

Weitere Infos

 

Kino Weltsichten: Mustang (Freier Eintritt)

Kino Weltsichten ist eine Filmreihe des Internationalen Frauenfilmfestivals Dortmund | Köln und Partnern des Projektes „Betriebliches Mentoring für geflüchtete Frauen“ (PerMenti). 2018 findet Kino Weltsichten einmal im Monat samstagnachmittags bei uns, im sweetSixteen-Kino, statt. Der Eintritt ist zu jeder Vorstellung aus der Reihe frei. Filme der Reihe: Unterm Sternenhimmel (15.09.), Mustang (13.10.), Lucica und ihre Kinder + Regisseurin (17.11.) und Wintertochter (15.12.).

Weitere Infos

 


Kinohund Henry
KinderWagenKino (KiWaKi)

Meist am ersten oder dritten Montag im Monat, aber immer um 10:30h, laden wir alle Mamas und Papas ein mit ihren Babys in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen: mit mehr Licht und weniger Ton im Saal, Krabbeldecke, Wickeltisch und natürlich Stellplätzen für den Kinderwagen.

Weitere Infos

 

 


16mm-Filmclubabend

Ebenfalls einmal im Monat und auch meistens am ersten Montag, aber um 19h findet unser legendärer 16mm-Filmclubabend statt – mit feinstem analogen Filmprogramm, das ihr auf Zuruf selber auswählen könnt. Ein unterhaltsamer Abend voller Überraschungen – in schönster analoger Atmosphäre!

Weitere Infos

 

 



Immer aktuell…

mit unserem digitalen Newsletter! Unsere Veranstaltungen, Programmtipps und Filmhighlights könnt ihr ganz einfach und kostenfrei abonnieren. Wir verschicken sporadisch unsere Programmtipps, sodass ihr immer auf dem Laufenden seid. Anfang September pausiert der Newsletter mal wieder…

Anmeldung und Abmeldung: Newsletter