Heute im Kino!

  • Kinder15:00 Uhr
  • Früh17:00 Uhr
  • Haupt19:00 Uhr
  • Spät21:00 Uhr
  • 15:00 Uhr: Das doppelte Lottchen

    Die Neuverfilmung von Kästners Romanklassiker erzählt von der kindlichen Sehnsucht nach Wahrhaftigkeit. In dem heiter-dramatischen Familienfilm entdecken die Zwillinge Lotte und Luise, dass ihre Eltern ihnen die Existenz der jeweils anderen vorenthalten haben. Dieser unerhörten Tatsache lassen die Mädchen ein fröhliches Verwirrspiel folgen: Als Lotte und Luise sich in einem Ferienheim am Wolfgangsee zum ersten Mal treffen, stellen sie schnell fest, dass sie Zwillinge sein müssen. Zwar könnten die beiden vom Charakter nicht unterschiedlicher sein – Lotte ist schüchtern und verschlossen, Luise temperamentvoll und aufmüpfig – doch die beiden gleichen sich bis aufs Haar. Um den jeweils anderen Elternteil kennenzulernen und die Familie wiederzuvereinen, beschließen sie, die Rollen zu tauschen.

    weiterlesen
  • 17:00 Uhr: Auf der Suche nach Ingmar Bergmann (Doku) (Bundesstart)

    Ingmar Bergmans „Das siebente Siegel“ war der Film, der Margarethe von Trotta für das Kino begeisterte und den Wunsch in ihr weckte, selbst Regisseurin zu werden. Jahre später schließt sich der Kreis, als Bergman ausgerechnet von Trottas „Die bleierne Zeit“ als einen der Filme benennt, die ihn am meisten geprägt haben. Anlässlich des 100. Geburtstags des schwedischen Regisseurs folgt von Trotta seinen Spuren und offenbart durch ihren sehr persönlichen Blick auf sein Leben völlig überraschende Seiten der genialen Filmikone. Auf der Suche nach Ingmar Bergman ist eine persönliche, emotionale und cineastische Reise durch das faszinierende Universum der Filmlegende. Neben seltenen Archivaufnahmen und Filmausschnitten sind es vor allem Margarethe von Trottas intensive Gespräche mit Bergmans Familie, Schauspielern und Wegbegleitern, die die facettenreiche Persönlichkeit des Meisters beleuchten.

    weiterlesen
  • 19:00 Uhr: Landrauschen (Bundesstart)

    Lovestory in Bubenhausen: Dort mischt die Berlin-Heimkehrerin Toni das Dorfleben in der schwäbischen Provinz gehörig auf. Eine Erbschaftsangelegenheit dient als willkommener Grund ihr kosmopolitisches Leben hinter sich zu lassen und wieder in ihr Heimatdorf zu fliehen, dessen Enge sie ursprünglich hinter sich lassen wollte. Motiviert zu einem Neuanfang, bewirbt sie sich als Journalistin bei einer Ulmer Zeitung. Es wird ihr jedoch nur ein Praktikum in der Lokalredaktion angeboten. Ohne wirkliche Alternative nimmt sie dieses an, womit sich ihr die Welt der Fest- und Vereinsberichterstattung erschließt.

    weiterlesen
  • 21:00 Uhr: Lomo (Bundesstart)

    Julia Langhof entwirft in ihrem Kinodebüt ein kritisches Bild der Generation Web 2.0 und der deutschen Wohlstandsgesellschaft. Der Schüler Karl lebt fast nur für seinen Blog LOMO (the LanguageOfManyOther). Aus enttäuschter Liebe verkracht er sich zutiefst mit seiner Familie und wird zum Online-Zombie, der sich von seinen Followern steuern– und sie am Ende sogar über Leben und Tod entscheiden lässt. Dieser Film wird polarisieren: Die spannende Geschichte lädt zur Auseinandersetzung mit sozialen Medien ein, arbeitet aber auch stark mit Stereotypen. Wer bereit ist, den Film vor allem als Thriller zu betrachten und weniger als Sozialdrama, wird die ambitionierte Gestaltung mit zahlreichen sehens- und hörenswerten Effekten schätzen, die einer Sehästhetik eines jüngeren Publikums entsprechen dürften.

    weiterlesen

Kontakt: Tel. 0231 910 66 23 oder E-Mail: info@sweetSixteen-kino.de
Adresse: sweetSixteen-Kino, Immermannstr. 29 (im Kulturort Depot), 44147 Dortmund, Nordstadt
Eintritt Erwachsene
: 7,- € / 6,- € (ermäßigt)
Eintritt Kinder: 4,- € und Eintritt Erwachsene zum Kinderfilm: 6,- €
Ab 120 Minuten Filmlänge: Überlängenaufschlag von 1,-€
Kinovorstellungen: Dienstag bis Sonntag. Montags i.d.R. Ruhetag.
Besonderheit: die Filme starten pünktlich zur angegebenen Uhrzeit: Wir zeigen keine Werbung.

Facebook: www.facebook.com/sweetSixteenKino
Instagram: www.instagram.com/sweetsixteenkino

Wir freuen uns auf euch!

Aktuelles


Das aktuelle Programm…

…findet ihr natürlich online bei uns!

Klickt einfach auf die MONATSÜBERSICHT und ihr habt alle anstehenden Veranstaltungen auf einen Blick.

Wir freuen uns auf euch,

Team sweetSixteen-Kino

 



Nico, 1988 (Doku) (Premiere)

Am 18. Juli 1988 ist die deutsche Schauspielerin und Sängerin Nico (Christa Päffgen) verstorben. Grund genug für den Filmverleih das Leben der Muse Warhols und Sängerin von Velvet Underground mit einem großartigen Biopic-Drama zu würdigen. Die Premiere findet auch bei uns, im sweetSixteen-Kino, am 18. Juli statt. Danach zeigen wir das Biopic im regulären Filmprogramm.

Weitere Infos

 

 

Panzerkreuzer Potemkin: Stummfilm + Livemusik

Panzerkreuzer Potemkin – DER russische Revolutionsfilm aus dem Jahre 1925 ist ein Meilenstein der Filmgeschichte. Der junge Regisseur Sergej Eisenstein erhielt vom Zentralkomitee der kommunistischen Partei der Sowjetunion den Auftrag den Hergang der russischen Revolution zu verfilmen. Mit E-Bass und Live-Elektronik begleitet der Musiker und Komponist Matthias Hettmer diesen Klassiker mit einer Musik, die subtil die Schwingungen des Films in sich aufnimmt. Nur am 4. August, bei uns.

Weitere Infos

 


Draußen (Doku) + Filmgespräch

In Kooperation mit bodo e.V. haben wir die Regisseurinnen nach Dortmund eingeladen, um ihre Doku Draußen bei uns vorzustellen. Draußen portraitiert vier Obdachlose, die in Köln auf der Straße leben. Der Film regt nicht nur zu einem Perspektivwechsel an, sondern zeigt Obdachlose, die sich ihren Stolz und ihre Würde erhalten haben.  Am 30. August um 19h mit Filmgespräch. Anschließend im regulären Programm.

Weitere Infos folgen demnächst!

 


FEMMES TOTALES: Filme von Frauen

Im August ist das tourende Filmfestival FEMMES TOTALES wieder zu Gast bei uns. Wir zeigen fünf herausragende Filme – von Komödie bis Dramödie und Drama bis Doku ist alles dabei.

Weitere Infos folgen demnächst!

 

 


Kinohund Henry
KinderWagenKino (KiWaKi)

Meist am ersten oder dritten Montag im Monat, aber immer um 10:30h, laden wir alle Mamas und Papas ein mit ihren Babys in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen: mit mehr Licht und weniger Ton im Saal, Krabbeldecke, Wickeltisch und natürlich Stellplätzen für den Kinderwagen.

Weitere Infos

 

 


16mm-Filmclubabend

Ebenfalls einmal im Monat und auch meistens am ersten Montag, aber um 19h findet unser legendärer 16mm-Filmclubabend statt – mit feinstem analogen Filmprogramm, das ihr auf Zuruf selber auswählen könnt. Ein unterhaltsamer Abend voller Überraschungen – in schönster analoger Atmosphäre!

Weitere Infos

 

 



Immer aktuell…

mit unserem digitalen Newsletter! Unsere Veranstaltungen, Programmtipps und Filmhighlights könnt ihr ganz einfach und kostenfrei abonnieren. Wir verschicken einmal wöchentlich unsere Programmtipps, sodass ihr immer auf dem Laufenden seid.

Anmeldung und Abmeldung: Newsletter