Heute im Kino!

  • Früh17:00 Uhr
  • Haupt19:00 Uhr
  • Spät21:00 Uhr
  • 17:00 Uhr: Bauer unser (Doku) (Bundesstart)

    • Doku
    • AT 2016
    • Dokus laufen immer im Original mit deutschen Untertiteln oder/und Voice-Over
    • Regie: Robert Schabus
    • 90 Min
    • FSK: ab 0 Jahren
    • offizielle Filmseite

    Nach „We feed the World“ und „More than Honey“ präsentiert der österreichische Produzent Helmut Grasser abermals eine gekonnt kritische Doku, diesmal über die drängenden Probleme der Landwirtschaft. Die Bilanz der gut beobachteten Bestandsaufnahmen von idealistischen Biobauern über mächtige Funktionäre und ausgewiesnen Experten bis zu konventionellen Erzeugern fällt eindeutig aus: So kann es nicht weitergehen! Das Thema geht alle an - und scheint tatsächlich viele zu interessieren. In seiner Heimat lockte die Doku bereits über 60.000 Zuschauer in die Kinos: Bauer sucht Zukunft!

    weiterlesen
  • 19:00 Uhr: I am not your negro (Doku) (Bundesstart)

    • Doku / Essayfilm
    • BE/CH/FR/US 2016
    • Dokus laufen immer im Original mit deutschen Untertiteln und/oder Voice-Over
    • Regie: Raoul Peck
    • 95 Min
    • FSK nicht bekannt
    • offizielle Filmseite

    Beseelt vom gerechten Zorn über die Verhältnisse und gepaart mit kraftvoller Lust an Aufklärung gelingt Regisseur Raoul Peck ein brennend aktueller Essayfilm. Sein brillant komponierter Rückblick auf die Ära der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung sowie das Leben und Werk des verstorbenen afroamerikanischen Schriftstellers James Baldwin erschüttert. Unmissverständlich zeigt der gebürtige Haitianer, dass Unterdrückung, Ungerechtigkeit, Rassismus und Klassenunterschiede keineswegs durch globalen Neoliberalismus verschwunden sind. Das Oscar nominierte Meisterwerk des politischen Kinos kommt zu einem Zeitpunkt, da der Rassismus in den USA so virulent ist, wie vielleicht seit den sechziger Jahren nicht mehr.

    weiterlesen
  • 21:00 Uhr: Gaza Surf Club (Doku) (Bundesstart)

    • Doku
    • DE/PS/USA 2016
    • Dokus laufen immer im Original mit deutschen Untertiteln und/oder Voice-Over
    • Regie: Philip Gnadt, Mickey Yamine
    • 86 Min
    • FBW Prädikat wertvoll
    • FSK: ab 0 Jahren
    • offizielle Filmseite

    Denkt man an den Gazastreifen zwischen Israel und Ägypten, kommen einem staubig-krisselige Bilder von Armut, Terror und Elend in den Sinn, doch eins wohl kaum: Surfer. Für ihre Feel-Good-Dokumentation „Gaza Surf Club“ haben die Filmemacher Philip Gnadt und Mickey Yamine aber ein paar Menschen ausfindig gemacht, die den Wassersport im kleinen Küstengebiet um Gaza-Stadt betreiben. Das Porträt der Surferkultur dient als Aufhänger, um das alltägliche Leben im krisengeschüttelten Gazastreifen zu schildern. Weltpremiere feierte die Doku 2016 beim Internationalen Filmfestival von Toronto.

    weiterlesen

Kontakt: Tel. 0231 910 66 23 oder E-Mail: info@sweetSixteen-kino.de
Adresse: sweetSixteen-Kino, Immermannstr. 29 (im Kulturort Depot), 44147 Dortmund, Nordstadt
Eintritt Erwachsene
: 7,- € / 6,- € (ermäßigt)
Eintritt Kinder: 4,- € und Eintritt Erwachsene zum Kinderfilm: 6,- €
Kinovorstellungen: Dienstag bis Sonntag. Montags i.d.R. Ruhetag

Facebook: www.facebook.com/sweetSixteenKino
Instagram: www.instagram.com/sweetsixteenkino

Wir freuen uns auf euch!

Aktuelles

Monatsübersicht März
März 2017

Kinofans: unser Märzprogramm gibt’s hier als Download: Programmheftchen sweetSixteen-Kino März 2017 (PDF). Aber Achtung: die Sonderveranstaltung am Montag, 27. März um 20h zum Film ALLES GUT ist bei Drucklegung noch nicht terminiert gewesen – dazu findet ihr also Infos nur online – z.B. in der Monatsübersicht, wo ihr im Stundenplanformat Datum & Uhrzeit und den jeweiligen Film finden könnt – klickt auf den Film drauf und ihr bekommt die entsprechenden Infos zu Inhalt, Credits und den jeweiligen Trailer…

 

 


 


No Land’s song (Doku) + Regisseur

In einer Sonntagsmatinee wird Regisseur Ayat Najafi seine Doku No Land’s song bei uns präsentieren. Najafi hat seine Schwester bei ihrem Kampf um Frauenrechte im Iran begleitet – sie ist Sängerin und hat ein Konzert mit Frauengesang organisiert. Weibliche Solostimmen sind jedoch im Iran verboten. Ein herausragender und mehrfach preisgekrönter Dokumentarfilm.

So, 2. April 2017 um 12h, Regulärer Eintritt

Weitere Infos

 


Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln @ sweetSixteen-Kino

Wir freuen uns sehr, dieses Jahr wieder Spielort des Internationalen Frauenfilmfestival Dortmund | Köln: check Spezial: Transnationales Ensemble Labsa, Polyversum Super8, Die Lange Filmnacht, Kinderkino: Der Fall Mäuserich.

Weitere Infos

 

 

 


Architektur und Film: High Rise. Faszination Wolkenkratzer

In der fünfzehnten Ausgabe der Reihe Architektur und Film, die das sweetSixteen-Kino in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer NRW präsentiert, steht der Wolkenkratzer im Mittelpunkt. Das Filmprogramm wirft einen Blick auf die Geschichte des modernen Hochhauses, die Schwierigkeiten beim Bau und das Leben in der autarken Welt eines Wolkenkratzers.

Jeden Dienstag im April, Einheitspreis: 6 Euro

Weitere Infos

 


Obdachlos. 4 Tage ein „Penner“

Für seine Doku „Obdachlos“ hat sich der 21-jährige Bottroper Hüdaverdi Güngör vier Tage und Nächte unter die Kölner Wohnungslosen-Szene gemischt – Ein Selbstversuch und stückweit auch ein Aufklärungsfilm, der die Gesellschaft zum Thema Obdachlosigkeit anregen soll. Am Montag, 17. April um 19h.

Weitere Infos

 

 


Hey Bunny + Regisseur

Zur Vorstellung am Donnerstag, 27. April um 19h mit Regisseurbesuch!
Schräge Tragikomödie um einen desillusionierten Hacker, der seiner Freundin nachtrauert und verdächtigt wird, weiße Kaninchen und die mit ihnen erzielten Ergebnisse zur Glücksforschung geklaut zu haben.

Weitere Infos

 

 


Nosferatu + Live Musik

Am Freitag, 28. April 2017 um 19.30h spielt InterZone Perceptible bei uns den Live-Soundtrack HISTOPLASMOSE zum StummFilmHorror NOSFERATU – EINE SYMPHONIE DES GRAUENS von Friedrich Wilhelm Murnau aus dem Jahre 1922. Mega!

Weitere Infos

 

 


Kinohund Henry
KinderWagenKino (KiWaKi)

Meist am ersten Montag im Monat, aber immer um 10:30h, laden wir alle Mamas und Papas ein mit ihren Babys in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen: mit mehr Licht und weniger Ton im Saal, Krabbeldecke, Wickeltisch und natürlich Stellplätzen für den Kinderwagen.

Weitere Infos

 

 

16mm-Filmclubabend
16mm-Filmclubabend

Ebenfalls einmal im Monat und auch meistens am ersten Montag, aber um 19h findet unser legendärer 16mm-Filmclubabend statt – mit feinstem analogen Filmprogramm, das ihr auf Zuruf selber auswählen könnt. Ein unterhaltsamer Abend voller Überraschungen – in schönster analoger Atmosphäre!

Weitere Infos

 

 


 

Das sweetSixteen-Kino macht Programm
Immer aktuell…

mit unserem digitalen Newsletter! Unsere Veranstaltungen, Programmtipps und Filmhighlights könnt ihr ganz einfach und kostenfrei abonnieren. Wir verschicken fast wöchentlich unsere Programmtipps, sodass ihr immer auf dem Laufenden seid.

Anmeldung, Abmeldung: NEWSLETTER