End of the Game (Der Richter und sein Henker) von 1975 + Einführung + Lesung

  • Krimi/Literaturverfilmung
  • DE/IT 1975
  • englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
  • Regie: Maximilian Schell
  • 92 Min
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Mi, 11. Oktober 2017 um 19:30 Uhr

Regulärer Kinoeintritt: 7 Euro / 6 Euro ermäßigt

Der Abend ist dem Schauspieler und Schriftsteller Robert Shaw (1927-1978) gewidmet, der einen Verbrecher & Geschäftsmann in dem auf dem gleichnamigen Roman von Friedrich Dürrematts basierenden Krimi Der Richter und sein Henker spielt. Der Shaw-Experte und Theaterregisseur Jens Dornheim (glassbooth theater) wird in den Film einführen und neben einigen Anekdoten zu den Dreharbeiten ebenfalls seinen Essay „Triumph und Tragödie“ vorstellen, der anlässlich des 90. Geburtstages von Robert Shaw in diesem Jahr veröffentlicht wird.

Zum Film
Dem todkranken Kriminalkomissar Bärlach gelingt es nach Jahren, seinen zum Verbrecher gewordenen einflußreichen Jugendfreund Gastmann mit geschickt konstruierten Beweisen zur Strecke zu bringen – für einen Mord, den er nicht begangen hat…

Maximilan Schells psychologischer Kriminalfilm ist eine fesselnde Reflexion über Gut und Böse und eine höchst eigentümliche Mixtur aus Literaturverfilmung, Kriminal- und Horrorfilm mit teilweise surrealen Momenten, zu der Ennio Morricone eine wahnwitzige Filmmusik komponiert hat.