Femmes Totales: Speak Up / Ouvrir la voix (Doku)

  • Dokumentarfilm
  • FR 2017
  • Dokus zeigen wir immer im Original mit deutschen Untertiteln / Voice-Over
  • Regie: Amandine Gay
  • 127 Min
  • FSK nicht bekannt
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Di, 7. August 2018 – Mi, 8. August 2018 um 17:00 Uhr
  • Sa, 18. August 2018 – So, 19. August 2018 um 21:00 Uhr

Vom 2. bis 24. August ist die Femmes Fatales-Filmtour bei uns zu Gast, jeder Film wird 4x gezeigt, regulärer Eintritt.

Femmes Totales – Filme von Frauen wurde ins Leben gerufen, um unter dem Motto „Was Kino sein kann“ zeitgenössisches Kino von Frauen auf die Leinwand zu bringen. Denn seltsamerweise schaffen es selbst 2018 immer noch viel zu wenige Filme von Filmemacherinnen ins Kino, obwohl es sich um hervorragende Produktionen handelt.

Speak Up

Durch SPEAK UP erheben europäische Schwarze Frauen ihre Stimme: Der Film konzentriert sich dabei auf die kollektiv erlebte Diskriminierung Schwarzer Frauen und den Kampf, sich das allgemein geltende Narrativ anzueignen: Also selbst zu definieren, was eine schwarze weibliche Perspektive ausmacht!

Die Regisseurin Amandine Gay lebt in Montreal und ist Aktivistin, Journalistin und afrofeministische Filmemacherin. Nach ihrem Abschluss der Kommunikationswissenschaften begann sie ein Studium am Konservatorium der Darstellenden Künste in Paris. Seit 2012 arbeitet Sie als Drehbuchautorin. SPEAK UP ist ihr Regiedebüt.