Hey Bunny + Regisseur am 27.04 (Bundesstart)

Vorführungen:

  • Do, 27. April 2017 um 19:00 Uhr
  • Sa, 29. April 2017 – So, 30. April 2017 um 19:00 Uhr
  • Di, 2. Mai 2017 – Mi, 3. Mai 2017 um 19:00 Uhr
  • Do, 4. Mai 2017 – So, 7. Mai 2017 um 21:00 Uhr
  • Di, 9. Mai 2017 – Mi, 10. Mai 2017 um 21:00 Uhr

Am 27. April Filmvorstellung in Anwesenheit des Regisseurs Barnaby Metschurat!

Schräge Tragikomödie um einen desillusionierten Hacker, der seiner Freundin nachtrauert und verdächtigt wird, weiße Kaninchen und die mit ihnen erzielten Ergebnisse zur Glücksforschung geklaut zu haben.

„Menschen ändern sich nicht. Und Menschen verändern auch nicht die Welt.“ Davon ist Adam (Barnaby Metschurat) felsenfest überzeugt. Der misanthropisch-paranoide Ex-Hacker arbeitet mittlerweile als seriöser Programmierer und erfüllt auch sonst viele Klischees des klassischen Nerds. Und weil er sich selbst für den einzig vernünftigen Menschen auf der Welt hält, hat er auch kaum soziale Kontakte.

Doch seine egozentrierte Welt gerät ins Wanken, als er für ein Glücksforschungslabor die Sicherheitssoftware aktualisieren soll. Als es mitten im Update zu einem Hackerangriff kommt, sind plötzlich alle wertvollen Versuchskaninchen verschwunden. Natürlich fällt der Verdacht sofort auf Adam, vor allem Wissenschaftlerin Helen (Lavinia Wilson) erhebt Sabotagevorwürfe gegen ihn. Adam sieht sich gezwungen, bei seiner Familie Zuflucht zu suchen, doch seltsamerweise sind die Kaninchen auch schon dort. Gemeinsam mit seinen durchgeknallten Brüdern beschließt Adam, für seine Unschuld zu kämpfen und wird wider Willen zum Netzaktivisten.