Innen Leben / mittwochs im Original: InSyriated (OmdU) (Bundesstart)

  • Drama
  • BE/FR/LB 2017
  • mittwochs arabische OF mit dt. UT
  • Regie: Philippe van Leeuw
  • 85 Min
  • FSK: ab 18 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 22. Juni 2017 – Fr, 23. Juni 2017 um 19:00 Uhr
  • Sa, 24. Juni 2017 um 17:00 Uhr
  • So, 25. Juni 2017 – Mi, 28. Juni 2017 um 19:00 Uhr
  • Do, 29. Juni 2017 – So, 2. Juli 2017 um 21:00 Uhr
  • Di, 4. Juli 2017 – Mi, 5. Juli 2017 um 19:00 Uhr
  • Mo, 3. Juli 2017 – Mo, 3. Juli 2017 um 17:00 Uhr

Mittwochs zeigen wir „Innen Leben“ in der arabischen Originalfassung: „InSyriated“ mit deutschen Untertiteln.

Ein alter Mann steht rauchend am Fenster. Zwei Mädchen streiten sich, wer als erste ins Badezimmer darf. Die Mutter bereitet das Frühstück zu. Und ein junges Paar betrachtet glücklich das schlafende Neugeborene. Doch das Bild trügt: Während die Wohnung ein sicherer Hafen für Familie und Nachbarn ist, tobt auf den Straßen ein unerbittlicher Kampf.

Bestürzend intensiv zieht der Berlinale-Publikumspreisgewinner den Zuschauer in die Wirklichkeit einfacher Menschen hinein, für die das einst traute Heim zum letzten Zufluchtsort wird und jede noch so kleine Entscheidung über Leben und Tod bestimmen kann. Innen Leben ist ein universelles, humanistisches und aufwühlendes Plädoyer von größter Dringlichkeit.

Während draußen der Krieg tobt, verwandelt die resolute Oum Yazan ihre kleine Wohnung in einen sicheren Hafen für Familie und Nachbarn. Verzweifelt versucht sie, zum Schutz der Gemeinschaft den Alltag aufrechtzuerhalten und das Geschehen außerhalb auszublenden. Doch früher oder später muss auch sie die Tür öffnen und die Wirklichkeit hereinlassen.

Bestürzend intensiv zieht INNEN LEBEN den Zuschauer hinein in die Kriegswirklichkeit der einfachen Menschen, für die das einst traute Heim zum Gefängnis wird und jede noch so kleine Entscheidung über Leben und Tod bestimmen kann. INNEN LEBEN ist ein universelles, humanistisches Plädoyer von großer Dringlichkeit. Der Film gewann auf der 67. Berlinale den Publikumspreis der Sektion Panorama.