Museumsnacht: Hollywood in Dortmund + Filmgäste

Vorführungen:

  • Sa, 23. September 2017 um 20:30 Uhr

Im Rahmen der Museumsnacht Dortmund zeigen wir zwei Kurzfilme von Axel Schaad. Ein Teil des Filmteams ist während beider Screenings anwesend und steht für Fragen und eine Diskussionsrunde zur Verfügung.

Infos zum Eintritt auf der Website des Veranstalters: Dortmunder Museumsnacht

Screening „Invention of Trust“ (Dauer: 30 Min.)
20.30–21.15 Uhr
Der junge Filmemacher Alex Schaad ist Student der Hochschule für Film und Fernsehen in München.
2016 durfte er sich über den renommierten Max Ophüls Preis der Stadt Saarbrücken freuen. Zudem
nahm er in Hollywood den Student Academy Award („Studenten-Oscar“) für seinen Film „Invention of
Trust“ in der Kategorie „Bester ausländischer Spielfilm“ entgegen und steht damit schon jetzt in
der Tradition deutscher Erfolgsregisseure. Bei der DEW21-Museumsnacht zeigen wir den prämierten
Social-Media-Thriller, in welchem sich ein Lehrer mit digitaler Erpressung konfrontiert sieht.

„Endling – Der Letzte seiner Art“
21.30– ca. 22.15 Uhr
In Alex Schaads aktuellem Kurzfilmprojekt „Endling–Der Letzte seiner Art“ geht es in den Ruhrpott. Bergmann Armin muss sich mit dem Ende des Kohleabbaus abfinden. Gedreht und realisiert wurde dasProjekt unter anderem in Dortmund zusammen mit Film und Sound Studierenden des Fachbereichs Design der FH Dortmund. Wir zeigen jetzt schon Ausschnitte aus dem 2018 erscheinenden Film.