Sweet Country (mittwochs: OmU) (Bundesstart)

  • Western/Thriller/Drama
  • AUS 2017
  • mittwochs im englischen Original mit deutschen Untertiteln
  • Regie: Warwick Thornton
  • 113 Min
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 27. September 2018 – So, 30. September 2018 um 19:00 Uhr
  • Mi, 3. Oktober 2018 um 19:00 Uhr
  • Do, 4. Oktober 2018 – So, 7. Oktober 2018 um 21:00 Uhr

»Regisseur Warwick Thornton verschweißt Western-Motive mit einer Meditation über einen gescheiterten Übergang in die Moderne.« (programmkino.de)

1929, Northern Territory Australien: Der herrische Harry Marsh und Sam Kelly, ein Aborigine mittleren Alters, treffen aufeinander. Sam soll mit seiner Frau einen Vorposten renovieren. Doch Harry entpuppt sich als ein kranker und verbitterter Mann. Während einer heftigen Schießerei schließlich muss Sam Harry töten, um sein eigenes Leben zu retten. So wird Sam zum Mörder eines weißen Mannes. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als mit seiner schwangeren Frau in das lebensfeindliche Outback zu fliehen.

»In den 1920er Jahren waren wir indigenen Australier nicht im eigentlichen Sinne Sklaven, aber wir arbeiteten ohne Bezahlung oder nur gegen Lebensmittel, gesetzlich legitimiert wurde dies vom Native Affairs Act. Ein persönlicher Teil dieser großen Geschichte, die zu uns allen gehört. Die Absicht des Filmes ist es, die kulturellen Grenzen zwischen uns nieder zu reißen und uns alle zusammen zu bringen.« (Regisseur Warwick Thornton)