Filminformationen

Hier gibt es unser komplettes monatliches Kinoprogramm in der Gesamtübersicht – alle aktuellen Filme, Vorstellungen und Veranstaltungen des Monats werden aufgelistet: Spielfilme, genau wie Dokumentationen, Kinder- und Schulfilme, Filmfestivals und Sonderveranstaltungen, aber auch externe & öffentliche Veranstaltungen in unseren Räumen.

Viel Spass beim Stöbern!

Little Gangster (De Boskampi’s)

Vorführungen:

  • Sa, 19. August 2017 – So, 20. August 2017 um 15:00 Uhr
  • Sa, 26. August 2017 – So, 27. August 2017 um 15:00 Uhr

Der Teenager Rik Boskamp wird in der Schule ständig gehänselt. Doch als er mit seiner Familie in eine andere Stadt zieht, hat er die Idee: Er sorgt dafür, dass sein Vater, eigentlich ein stinknormaler Angestellter, als Mafiaboss Paulo Boskampi bekannt wird. Der Plan geht auf: Seine neuen Klassenkameraden haben Respekt und fürchten sich vor ihm. Doch eines Tages taucht ein Mitschüler aus seiner alten Schule auf. Kann Rik seine Maskerade aufrechterhalten?

weiterlesen

Das ist unser Land / mittwochs OF: Chez Nous

  • Politdrama
  • FR/B 2017
  • mittwochs in der französischen Originalfassung mit deutschen Unteriteln
  • Regie: Lucas Belfaux
  • 117 Min
  • nicht bekannt
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 24. August 2017 – So, 27. August 2017 um 19:00 Uhr
  • Di, 29. August 2017 – Mi, 30. August 2017 um 19:00 Uhr
  • Do, 31. August 2017 – Do, 31. August 2017 um 21:00 Uhr

Der belgische Regisseur Lucas Belvaux zeigt in seinem spannend inszenierten Politdrama, wie sich die Bevölkerung allzu leicht vom Populismus einnehmen lässt. Aufgrund seiner deutlichen Anspielungen auf den rechtsextremen Front National und seine Vorsitzende Marine Le Pen sorgte dieses Drama schon vor seinem offiziellen Kinostart in Frankreich heftig für Furore. Belvaux legt die Arbeitsmethoden rechtsextremer Parteien offen und liefert damit auch zum deutschen Wahlkampf einen aufschlussreichen Diskussionsbeitrag.

weiterlesen

Haus ohne Dach (Bundesstart)

Vorführungen:

  • Do, 31. August 2017 – Do, 31. August 2017 um 19:00 Uhr

Die drei Geschwister Alan, Jan und Liya wurden in der kurdischen Region des Iraks geboren und sind in Deutschland aufgewachsen. Sie wollen den letzten Wunsch ihrer Mutter erfüllen und sie neben dem im Krieg verstorbenen Vater in ihrem Heimatdorf beerdigen. Auf der nervenaufreibenden Kurdistan-Odyssee werden sie aber nicht nur mit ihrer kurdischen Großfamilie konfrontiert, die den letzten Wunsch der Mutter nicht akzeptiert, sondern vor allem mit sich selbst. Sie haben sich in den letzten Jahren sehr voneinander distanziert, jeder lebt sein eigenes Leben, und wenn dann mal Gespräche stattfinden, bestehen diese meist nur aus gegenseitigen Vorwürfen. Parallel wird im Verlauf ihrer Reise spürbar, dass sich in ihrem Heimatland ein fürchterlicher Konflikt anbahnt, dessen Ausmaß zunächst niemand erahnen kann.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Mo, 17. Juli 2017 um 10:30 Uhr
  • Mo, 21. August 2017 um 10:30 Uhr

Wir laden alle Mamas und Papas einmal im Monat herzlich ein mit ihren Babys in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen. KiWaKi ist ein NRW-weit einzigartiges Angebot, dass sich speziell an Eltern und Gleichgesinnte wendet, die gemeinsam mit ihren Kleinen aktuelle Filme erleben möchten: mit mehr Licht und weniger Ton im Saal, Krabbeldecke, Wickeltisch und natürlich Stellplätzen für den Kinderwagen.

weiterlesen
  • Diverse 16mm-Schmalfilme
  • Regie: Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht
  • 90 Min
  • FSK nicht bekannt
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Mo, 8. Mai 2017 um 19:00 Uhr
  • Mo, 19. Juni 2017 um 19:00 Uhr

Aus unserem wunderbaren 16mm-Filmarchiv wird einmal im Monat eine Auswahl von Schmalfilmen vorgeführt, schön analog mit ratterndem Projektor im Saal. Das Publikum bestimmt auf Zuruf, was geguckt werden soll: geballte in Polyester gestanzte Information rund um Haushalt, Flora, Fauna und Soziales…

weiterlesen
  • Afrofuturismus / Science Fiction
  • USA 1974
  • Englisch mit deutschen Untertiteln
  • Regie: John Coney
  • 81 Min
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Mo, 17. Juli 2017 um 19:00 Uhr
  • Mo, 24. Juli 2017 um 19:00 Uhr

In nur zwei Sonderveranstaltungen zeigen wir die digital überarbeitete Version von SPACE IS THE PLACE: Der avantgardistische Jazzkomponist und Jazzmusiker Sun Ra galt schon zu Lebzeiten als einer der umstrittensten Jazzmusiker. Er schrieb den Soundtrack zu dem Afrofuturismus-Science-Fiction Film SPACE IS THE PLACE und war auch am Drehbuch beteiligt. Der Film ist aber nicht bloß eine avantgardistisch-künstlerische Spielerei. Er ist auch ein klarer Kommentar zur Situation der Afroamerikaner in den 1970er Jahren in den USA.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 6. Juli 2017 um 19:00 Uhr
  • Do, 6. Juli 2017 – Fr, 7. Juli 2017 um 21:00 Uhr
  • Sa, 8. Juli 2017 um 19:00 Uhr
  • So, 9. Juli 2017 um 21:00 Uhr
  • Mo, 10. Juli 2017 um 17:00 Uhr
  • Di, 11. Juli 2017 – Mi, 12. Juli 2017 um 19:00 Uhr
  • Do, 13. Juli 2017 – So, 16. Juli 2017 um 21:00 Uhr
  • Di, 18. Juli 2017 – Mi, 19. Juli 2017 um 19:00 Uhr

Die Ehen der beiden Heimwerker Ib und Edward haben schon bessere Zeiten gesehen. Ihre Frauen Ingrid und Gritt halten ihre Männer nur für Witzfiguren, flirten ständig mit dem Tanzlehrer und schlafen lieber auf dem Sofa als mit dem Gatten. Ein Neuanfang muss her, doch die Männer sitzen auf so viel Schwarzgeld, dass eine Scheidung sie bettelarm machen könnte. Ein Auftragskiller soll die ungeliebten Ehefrauen loswerden. Doch die Damen haben längst Wind von dem Plan der Männer bekommen und sich eine eigene britische Profikillerin besorgt.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 29. Juni 2017 – So, 2. Juli 2017 um 17:00 Uhr
  • Di, 4. Juli 2017 – Mi, 5. Juli 2017 um 17:00 Uhr
  • Sa, 8. Juli 2017 – So, 9. Juli 2017 um 15:00 Uhr
  • Sa, 15. Juli 2017 – So, 16. Juli 2017 um 15:00 Uhr
  • Do, 13. Juli 2017 – So, 16. Juli 2017 um 17:00 Uhr
  • Di, 18. Juli 2017 – Mi, 19. Juli 2017 um 17:00 Uhr

Wären Wildschwein und Fuchs doch bloß schnell abgehauen, statt der Eintagsfliege beim Schlüpfen zuzusehen. Jetzt müssen sie feststellen, dass die junge Fliege geradezu bezaubernd ist. Aber wer bringt ihr nun bei, dass sie nur diesen einen Tag zu leben hat? Kurzerhand behaupten die beiden, der Fuchs sei der Todgeweihte. Und siehe da: Die frisch Geschlüpfte beschließt voller Mitgefühl für ihren neuen Freund, dass jetzt eben das ganze Leben in einen Tag muss – ein ganzes Leben inklusive dem ganz großen Glück!

weiterlesen

Meine glückliche Familie / mittwochs im Original: Chemi Bednieri Ojakhi (OmdU)

  • Drama
  • GEO/DE/FR 2017
  • mittwochs im georgischen Original mit deutschen Untertiteln
  • Regie: Nana Ekvtimishvili, Simon Gross
  • 120 Min
  • FSK nicht bekannt
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 13. Juli 2017 – So, 16. Juli 2017 um 19:00 Uhr
  • Di, 18. Juli 2017 – So, 23. Juli 2017 um 21:00 Uhr
  • Di, 25. Juli 2017 – Mi, 26. Juli 2017 um 21:00 Uhr

Ein sensibles Drama des georgisch-deutschen Regieduos Ekvtimishvil und Gross über den Wunsch einer Frau nach einem eigenen Leben: Kurz nach ihrem 52. Geburtstag beschließt Manana, aus der engen Drei-Zimmer-Wohnung, die sie sich mit ihren Eltern und den erwachsenen Kindern teilt, in eine eigene Wohnung zu ziehen. Die Familie ist entsetzt und fassungslos. Was keiner versteht: Manana geht es gar nicht so sehr um eine Trennung von ihrem Mann. Die ruhige Frau, die gerne liest und Gitarre spielt, möchte endlich, nach einem Leben im Schatten der Familie, einen Raum für sich.

weiterlesen

Sie nannten ihn Spencer (Doku)

Vorführungen:

  • Do, 27. Juli 2017 – So, 30. Juli 2017 um 21:00 Uhr
  • Di, 1. August 2017 – So, 6. August 2017 um 21:00 Uhr
  • Di, 8. August 2017 – Mi, 9. August 2017 um 17:00 Uhr

Mischung aus Road-Movie und Dokumentation über Schauspielikone Bud Spencer: Zwei riesige Bud-Spencer-Fans versuchen sich ihren Lebenstraum zu erfüllen, nämlich ihr Idol einmal persönlich kennenzulernen. Dazu unternehmen die beiden Freunde eine Reise quer durch Europa, bei der sie zahlreiche Weggefährten von Carlo Pedersoli, wie Spencer mit bürgerlichem Namen heißt, treffen, darunter dessen kongenialen Leinwandpartner Terrence Hill oder Hills deutschen Synchronsprecher Thomas Danneberg.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 20. Juli 2017 – Mi, 26. Juli 2017 um 15:00 Uhr
  • Sa, 29. Juli 2017 – So, 30. Juli 2017 um 15:00 Uhr

Bruno Taschenbier führt ein geordnetes Kleinstadtleben. Der schüchterne Schirmkonstrukteur wird sowohl von seinem Chef als auch von seiner übellaunigen Vermieterin, Frau Rotkohl, gepiesackt. Doch eines Tages tritt das Sams, ein merkwürdiges kleines Wesen mit Rüsselnase und roten Haaren in sein Leben. Es ist frech, laut, unordentlich und stiftet nichts als Chaos. Doch als Herr Taschenbier entdeckt, dass er sich mit Hilfe der blauen Punkte des Sams‘ alle Wünsche erfüllen kann, verändert sich sein Leben schlagartig.

weiterlesen

Die Geschichte der Liebe / mittwochs im Original: L’Histoire de l’Amour (OmdU)

  • Drama
  • FR/CA 2017
  • mittwochs im französischen Original mit deutschen Untertiteln
  • Regie: Radu Mihăileanu
  • 135 Min
  • ab 16 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 20. Juli 2017 – So, 23. Juli 2017 um 18:30 Uhr
  • Di, 25. Juli 2017 – Mi, 26. Juli 2017 um 18:30 Uhr
  • Do, 27. Juli 2017 – So, 30. Juli 2017 um 19:00 Uhr
  • Di, 1. August 2017 – Mi, 2. August 2017 um 18:45 Uhr

Bevor der Zweite Weltkrieg in Europa ausbricht, verliebt sich der polnische Jude Léo in seine Nachbarin Alma und widmet ihr sogar ein Buch. Er verspricht ihr, niemals mehr eine andere Frau zu lieben. Doch die näherkommenden deutschen Besatzer zwingen Alma und ihre Familie, in die Staaten zu flüchten. Léo hingegen bleibt zurück und muss sich verstecken. Jahrzehnte später denkt Léo noch immer an seine verflossene große Liebe. Er weiß allerdings nicht, dass zur selben Zeit ein junges Mädchen in New York über das Manuskript seines Werks stolpert: Die erst 15-jährige Alma wurde nach einer Figur aus dem Buch benannt – einem Buch, das Léo vor mehr als einem halben Jahrhundert geschrieben hatte. So sind Almas und Leos Schicksale verbunden.

weiterlesen

Sommerferienkinderfilmprogramm: Zugvögel – Wenn Freundschaft Flügel verleiht

Vorführungen:

  • Do, 27. Juli 2017 – So, 30. Juli 2017 um 17:00 Uhr
  • Di, 1. August 2017 – Mi, 2. August 2017 um 17:00 Uhr
  • Sa, 5. August 2017 – So, 6. August 2017 um 15:00 Uhr
  • Sa, 12. August 2017 – So, 13. August 2017 um 15:00 Uhr

Zwei Mädchen vermitteln, wie Tierliebe, Aufbegehren gegen scheinbar vernünftige Erwachsenen-Entscheidungen und gelebte Inklusion ganz einfach nebeneinander bestehen können: Cathy bekommt von ihrem Vater zum Geburtstag ein Entenei geschenkt. Als das Küken schlüpft, sitzt Cathys Freundin Margeaux zufällig vor dem Käfig und wird deshalb für das Entenküken zur Mutter. Aber Margeaux sitzt im Rollstuhl, und ihre Eltern trauen ihr die Enten-Mutterrolle nicht zu und wollen das kleine Entlein nicht behalten. Damit es nicht als Leberpastete endet, machen sich Cathy und Margeaux heimlich auf, um den Vogel in freier Wildbahn auszusetzen.

weiterlesen

Walk with me (Bundesstart)

Vorführungen:

  • Do, 3. August 2017 – So, 6. August 2017 um 17:00 Uhr
  • Di, 8. August 2017 – Mi, 9. August 2017 um 19:00 Uhr
  • Mo, 14. August 2017 um 17:00 Uhr
  • Mo, 21. August 2017 um 17:00 Uhr
  • Mo, 28. August 2017 um 17:00 Uhr

Eine Gemeinschaft buddhistischer Zen-Mönche und -Nonnen lernt beim weltberühmten Mönch, Schriftsteller und Lyriker Thích Nhất Hạnh. Die Gruppe trennte sich von ihrem Besitz und stellt ihr Leben in den Dienst eines Ziels: Leiden überwinden. Es ist eine fremde Welt, die von den Regisseuren Marc Francis und Max Pugh beobachtet wird, in der kaum etwas an den Alltag westlicher Länder erinnert.

weiterlesen

Einmal bitte alles (Bundesstart)

Vorführungen:

  • Do, 3. August 2017 – So, 6. August 2017 um 19:00 Uhr
  • Mi, 9. August 2017 um 21:00 Uhr
  • Do, 10. August 2017 – So, 13. August 2017 um 21:00 Uhr
  • Di, 15. August 2017 – Mi, 16. August 2017 um 19:00 Uhr
  • Do, 20. Juli 2017 – Mi, 26. Juli 2017 um 16:45 Uhr

Isi (27) steckt in einer ordentlichen Quarter-Life-Crisis fest. Während sie an ihrem Traum, Illustratorin zu werden festhält, mutiert der Rest der Welt zu veganen Erwachsenen mit perfekten Lebensentwürfen. Nur Isi’s Träume scheinen irgendwie ein Ablaufdatum zu besitzen. Zu gerne hätte sie einmal bitte alles!

weiterlesen

Die guten Feinde. Mein Vater, die rote Kapelle und ich (Doku)

Vorführungen:

  • Mo, 7. August 2017 um 19:00 Uhr
  • Mo, 14. August 2017 um 19:00 Uhr

Günther Weisenborn, Schriftsteller und Mitglied der Widerstandsgruppe Rote Kapelle, entkommt der Hinrichtung durch die Nazis nur knapp. 59 seiner Mitstreiter werden hingegen 1942 hingerichtet, unter ihnen seine Freunde Harro Schulze-Boysen und Arvid Harnack. Bis zu seinem Tod 1969 versucht Weisenborn zusammen mit Adolf Grimme, die zu Tode verurteilten Freunde zu rehabilitieren und den verantwortlichen Nazi-Richter Manfred Roeder zur Rechenschaft zu ziehen – vergeblich. Denn in der BRD gelten die Mitglieder der Gruppe als KGB-Agenten und Vaterlandsverräter. Selbst Stern und Spiegel gehen den Naziseilschaften, die bis in den BND reichen, auf den Leim. Und in der DDR wird die Geschichte der Widerstandskämpfer für kommunistische Propaganda missbraucht. Erst 2009 werden die Urteile gegen die Rote Kapelle offiziell aufgehoben.

weiterlesen

Kedi – Von Katzen und Menschen (Preview am 8. August!)

Vorführungen:

  • Di, 8. August 2017 um 21:00 Uhr
  • Do, 10. August 2017 – So, 13. August 2017 um 17:00 Uhr
  • Di, 15. August 2017 – Mi, 16. August 2017 um 17:00 Uhr

Dokumentation über das Leben der zahlreichen wilden Katzen in Istanbul und über die Menschen, die sich um sie kümmern: In der Stadt gibt es schon seit den Tagen des Osmanischen Reiches tausende Katzen und Regisseurin Ceyda Torun zeigt, dass die possierlichen Tierchen nach wie vor ein essentieller Bestandteil des städtischen Lebens sind und hier friedlich und zum gegenseitigen Vorteil Seite an Seite mit den Menschen leben.

weiterlesen
  • Wuxia / Actionfilm
  • TW 1966
  • Mandarin mit deutschen Untertiteln
  • Regie: King Hu
  • 111 Min
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Mo, 21. August 2017 um 19:00 Uhr
  • Mo, 28. August 2017 um 19:00 Uhr

Das Meisterwerk Dragon Inn von King Hu zählt noch heute zu den einflussreichsten Actionfilmen aus Hongkong / Taiwan und dem „Wuxia“-Filmgenre. Digital restauriert zeigen wir den Klassiker, der 1966 in Taiwan produziert und ein Jahr später veröffentlicht wurde, in zwei Vorstellungen auf großer Leinwand. Ein Frühwerk von King Hu, der in diesem pseudohistorischen Actionfilm das erste Mal Feuerwerke zur Untermalung der Kampfszenen einsetzte: China in der Mitte des 15. Jahrhunderts – Aus Furcht vor der Rache der Kinder des gestürzten Kaisers versucht der neue Diktator, sie umzubringen und läßt sie von seinen Truppen durch das ganze Reich jagen.

weiterlesen

Ferienangebot für Familien: Winnetous Sohn

Vorführungen:

  • Mo, 7. August 2017 um 16:00 Uhr

Das Familienbüro Innenstadt-Ost zeigt diesen Kinderfilm im Rahmen der Ferienangebote für Familien 2017 – nach vorheriger Anmeldung ist der Eintritt kostenfrei! Klein, dick und bleichgesichtig – wie ein Indianer sieht der zehnjährige Max nun wirklich nicht aus. Macht aber nichts, denn er ist trotzdem einer. Der Häuptling sogar. Nur seinen Stamm hat er nicht so richtig im Griff: sein Vater musste vor kurzem aus dem Familientipi ausziehen und seine Mutter wandelt schon auf fremden Pfaden. Da kommt ihm eine Nachricht gerade recht: Die Karl-May-Festspiele suchen einen neuen Darsteller für Winnetous Sohn. Wenn er die Rolle bekommt, wird alles wieder so werden wie früher, davon ist Max überzeugt. Also trainiert er wie besessen für das Casting, wobei ihm ausgerechnet der gleichaltrige Morten hilft, der Indianer eigentlich nur doof findet …

weiterlesen

Lucky Looser – Ein Sommer in der Bredouille (Bundesstart)

Vorführungen:

  • Do, 10. August 2017 – So, 13. August 2017 um 19:00 Uhr
  • Di, 15. August 2017 – Mi, 16. August 2017 um 21:00 Uhr
  • Do, 17. August 2017 – So, 20. August 2017 um 21:00 Uhr
  • Di, 22. August 2017 – Mi, 23. August 2017 um 19:00 Uhr

Das Schicksal meint es gar nicht gut mit Mike: Seine Frau Claudia hat ihn bereits vor neun Jahren verlassen, sein Job ist langweiliger denn je und zu guter Letzt hat er auch noch seine Wohnung verloren. Und nun will plötzlich die pubertierende Tochter Hannah auch noch bei ihm wohnen. Mike findet aber schnell eine neue Bleibe in einem abgenudelten Campingwagen und genießt die Zeit als Vollzeitpapa – bis Otto auftaucht, der neue Freund von Hannah – und genau da wittert Mike die große Chance zum Neuanfang mit seiner Ex… Verrückte Handlungsstränge, idiotischer Humor und mitreißend gespielt: eine charmante deutsche Sommerkomödie.

weiterlesen

Chavela – A Singer A Fighter A Symbol (Bundesstart)

  • Dokumentarfilm
  • USA 2017
  • Regie: Catherine Grund und Daresha Kyi
  • 90 Min
  • FSK nicht bekannt
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 17. August 2017 – So, 20. August 2017 um 17:00 Uhr
  • Di, 22. August 2017 – Mi, 23. August 2017 um 21:00 Uhr

In der Musik-Doku von Catherine Gund und Daresha Kyi geht es um die mexikanische Sängerin Chavela Vagas. Diese widmete ihr Leben den traditionellen Rancheras, einer mexikanischen Musikrichtung, in der üblicherweise Männer über ihre Liebe zu Frauen singen. Chavela, der eine Affäre zur mexikanische Malerin Frida Kahlo nachgesagt wurde, bekannte sich 2000 zu ihrer Homosexualität. Die ebenso tiefe wie raue Stimme war ihr Markenzeichen. Der spanische Regisseur Pedro Almodóvar verhalf ihr zu einem musikalischen Comeback, als sie bereits 70 Jahre alt war. Im Alter von 83 Jahren spielte sie ihr erstes Konzert in der New Yorker Carnegie Hall. Mit 93 verstarb sie in Mexiko.

weiterlesen

Ana, mon Amour (OmU)

Vorführungen:

  • Do, 24. August 2017 – So, 27. August 2017 um 21:00 Uhr
  • Di, 29. August 2017 – Mi, 30. August 2017 um 17:00 Uhr
  • Do, 31. August 2017 – Do, 31. August 2017 um 17:00 Uhr

ANA, MON AMOUR ist die Geschichte von Ana und Toma und dem Band von Anas psychischer Erkrankung, das ihre Beziehung durchwebt – eine extrem fordernde Situation, prägend für ihr gemeinsames Leben: Es entlarvt und verstärkt die gewöhnliche Dynamik des füreinander Daseins, bindet sie in eine Co-Abhängigkeit, zerstört nach und nach ihre Partnerschaft von innen.

weiterlesen
  • Drama
  • FR/CAN/CZE 2017
  • Regie: Christian Duguay
  • 113 Min
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • FSK: ab 6 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 17. August 2017 – So, 20. August 2017 um 19:00 Uhr
  • Di, 22. August 2017 – Mi, 23. August 2017 um 17:00 Uhr
  • Do, 24. August 2017 – So, 27. August 2017 um 17:00 Uhr
  • Di, 29. August 2017 – Mi, 30. August 2017 um 21:00 Uhr

Zwei Jungs entkommen der Verfolgung durch Flucht – sie werden von ihren Eltern mit dem Nötigsten ausgestattet und fortgeschickt auf eine Reise ins Ungewisse. Aber nein: Das ist keine moderne Flüchtlingsgeschichte, auch wenn sie es sein könnte. Hier geht es um das Schicksal einer jüdischen Familie im besetzten Frankreich im Jahr 1941, erzählt aus der Sicht des jüngsten Sohnes. Christian Duguays actionreicher Abenteuerfilm ist ein Appell an die Humanität und an die Familie – und ein richtig guter Kinotipp für ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

weiterlesen

f² fotofestival: mapplethorpe, shot in the dark, borderland blues, les sauters

Vorführungen:

  • Fr, 7. Juli 2017 um 19:00 Uhr
  • Sa, 8. Juli 2017 um 17:00 Uhr
  • Sa, 8. Juli 2017 um 21:00 Uhr
  • So, 9. Juli 2017 um 19:00 Uhr

Das Festival f2 steht für zeitgenössische Positionen und Tendenzen der Fotografie und findet erstmalig vom 22. Juni bis zum 16. Juli 2017 in Dortmund statt. Ausstellungen zu einem übergeordneten Thema an verschiedenen Orten der Stadt bieten die Plattform für ein übergreifendes kuratiertes Konzept.

In Kooperation mit uns präsentiert das f² Fotofestival an dem Wochenende 7. bis 9. Juli 2017 Dokumentarfilme, die sich dem Thema „Grenzen“ aus verschiedenen Perspektiven und Herangehensweisen widmen

weiterlesen

Tango-Konzert und Kurzfilme

  • Konzert und Kurzfilme
  • Regie: Ensemble für Neue Kammermusik an der TU Dortmund
  • Min
  • FSK nicht bekannt
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Mo, 10. Juli 2017 um 19:30 Uhr

Tango live und dazu Kurzfilme zum Thema und das alles im Kino gibt es nur äußerst selten. Fünf Dortmunder Musiker spielen Piazzolla und seine Erben Ratier und Solare. Ein außergewöhnliches Kinokonzert:

Tango trifft Jazz trifft Neue Musik am Montag, 10. Juli. Im sweetSixteen Kino in Dortmund tritt das Ensemble für Neue Kammermusik auf. In langer, intensiver Vorarbeit haben die fünf Musiker ein Tangoprogramm aus den Werken der Tango Nuevo Komponisten Astor Piazzolla und seiner musikalischen Erben Rodrigo Ratier und Juan Maria Solare entwickelt. Jetzt endlich betritt das Jazzquintett die Bühne mit seinem ausgefeilten Programm. Und die Musiker haben sich eine besondere Bühne ausgesucht: das sweetSixteen Kino. Hier kann das anspruchsvolle Programm durch ein vom Kinoteam kuratiertes Kurzfilmprogramm erweitert werden. So entsteht ein selten erlebtes Kinokonzert.

weiterlesen
Seite 1 von 212