monatsprogramm für Dezember 2016

SONDERPROGRAMM
KINDER15:00 UHR
FRÜH17:00 UHR
HAUPT19:00 UHR
SPÄT21:00 UHR
01. Do

Die Habenichtse (Bundesstart)

die habenichtseDer Anschlag auf das World Trade Center markiert eine Zäsur im Leben eines Paares, das sich gerade erst wiedergefunden hat. Ein gemeinsamer Freund stirbt am 11. September, nur weil er zuvor bei einer Geschäftsreise für seinen besten Kumpel einsprang. Die Literaturverfilmung Die Habenichtse (der Deutschen Buchpreisgewinnerin Katharina Hacker) von Regisseur Florian Hoffmeister hält dank ihrer stilvollen schwarz-weiß-Bilder immer etwas Abstand zu den Figuren, die dadurch mehr wie eine Projektionsfläche wirken. Das Ergebnis ist eine ungewöhnliche und angenehm unsentimentale 9/11-Geschichte mit durchweg starken Darstellern (Julia Jentsch, Sebastian Zimmler).

weiterlesen

Polder – Tokyo Heidi (Bundesstart)

  • Drama / Science Fiction
  • CH/DE 2014/2015
  • Regie: Samuel Schwarz, Julian M. Grünthal
  • 90 Min
  • FSK: ab 16 Jahren
  • offizielle Filmseite

polder toyko heidiAuch wenn Polder - Tokyo Heidi im Gewand eines Spielfilms daherkommt ist der Film doch mehr ein Experiment, ein loses Verknüpfen von gleichermaßen bizarren wie spannenden Ideen, die mit der Vorstellung von virtuellen Welten spielen, einer Form des Kinos, die möglicherweise die Zukunft sein kann: Bei dem Computerspiel NEUROO-X wird die Grenze zwischen Wirklichkeit und Realität aufgehoben. Doch Spieleentwickler Marcus stirbt vor Fertigstellung des Games und seine Geliebte Ryuko findet heraus, dass bei der Testreihe in China furchtbare Dinge passiert sind. Und je tiefer sie in das Geheimnis der digitalen Parallelwelt voller Dämonen, Hexen und Rittern abtaucht, umso mehr verliert auch sie den Bezug zur Realität.

weiterlesen

Aloys (Bundesstart)

aloysDer verschrobene Privatdetektiv Aloys Adorn (Georg Friedrich) beobachtet durch seine Kamera das Leben anderer, bis der Tod seines Vaters ihn aus seinem ritualisiertem Tagesrhytmus wirft. Nachdem seine Observierungsaufnahmen nach einer durchzechten Nacht gestohlen wurden, wird er von einer mysteriösen Frau per Telefon erpresst - und verliebt sich in sie. Allzu oft begnügen sich Filmemacher damit, die narrativem Möglichkeiten des Kinos auszuloten und vernachlässigen die visuellen und akustischen Fähigkeiten des Mediums. Ganz anders dieser junge Schweizer Regisseur, der in seinem Debütfilm tief ins Unterbewusste seiner Hauptfigur eindringt und Einsamkeit und Paranoia versucht zu visualisieren. Dabei geht er fast schon zu weit, doch der Weg dahin ist ein ungewöhnliches und sehr sehenswertes filmisches Experiment.

weiterlesen
02. Fr

Die Hände meiner Mutter – am 2.12 in Anwesenheit des Regisseurs (Bundesstart)

  • Drama
  • DE 2016
  • Regie: Florian Eichinger
  • 106 Min
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite

die haende meiner mutterAm Fr 2. Dezember in Anwesenheit des Regisseurs. Die Hände meiner Mutter ist ein klug und bis in de Nebenrollen hochkarätig besetztes Drama, in dem sich das scheinbar idyllische Leben eines 39-jährigen Familienvaters Schritt für Schritt als Chronik der Grausamkeit entblößt. Ingenieur Markus erinnert sich auf einer Familienfeier, was seine Mutter ihm als Kind angetan hat – und konfrontiert die gesamte Familie mit der undenkbaren Wahrheit, die man einer Mutter nicht zugetraut hätte. Von den Tabuthemen sexuelle Gewalt durch Mütter sowie der Bewältigung dergleichen Traumata wurde filmisch bislang noch nicht in ähnlich konsequenter Form erzählt. Ein wichtiger, beeindruckender und sehr feinfühliger Film. (Drama, DE 2016, 106 Min, FSK: ab 12 Jahren, FBW Prädikat besonders wertvoll, Regie: Florian Eichinger)

weiterlesen
03. Sa

Die Weihnachtsgeschichte. In einer Inszenierung der Augsburger Puppenkiste (Bundesstart)

  • Abgefilmtes Marionettentheater
  • DE 2016
  • Regie: Theaterregie: Klaus Marschall, Bildregie: Fred Steinbach
  • 60 Min
  • FSK: ab 0 Jahren beantragt - unsere Empfehlung: ab dem Grundschulalter
  • offizielle Filmseite

die weihnachtsgeschichteSeit Jahren ausverkaufte Vorstellungen und millionenfach verkaufte DVDs zeigen die ungebrochene Faszination der Augsburger Puppenkiste für Jung und Alt. Jetzt hat die Augsburger Puppenkiste Die Weihnachtsgeschichte mit großem technischen Aufwand für die Kinoleinwand neu adaptiert. In sechs Akten wird der biblischen Geschichte über die Geburt Jesu die unverwechselbare Magie des traditionellen Marionettentheaters eingehaucht. Liebevoll, kindgerecht, traditionell und doch modern, verzaubern und bezaubern Maria, Josef und ihr Eselsfreund Noel, die kleinen und großen Zuschauer.

weiterlesen

Aloys (Bundesstart)

aloysDer verschrobene Privatdetektiv Aloys Adorn (Georg Friedrich) beobachtet durch seine Kamera das Leben anderer, bis der Tod seines Vaters ihn aus seinem ritualisiertem Tagesrhytmus wirft. Nachdem seine Observierungsaufnahmen nach einer durchzechten Nacht gestohlen wurden, wird er von einer mysteriösen Frau per Telefon erpresst - und verliebt sich in sie. Allzu oft begnügen sich Filmemacher damit, die narrativem Möglichkeiten des Kinos auszuloten und vernachlässigen die visuellen und akustischen Fähigkeiten des Mediums. Ganz anders dieser junge Schweizer Regisseur, der in seinem Debütfilm tief ins Unterbewusste seiner Hauptfigur eindringt und Einsamkeit und Paranoia versucht zu visualisieren. Dabei geht er fast schon zu weit, doch der Weg dahin ist ein ungewöhnliches und sehr sehenswertes filmisches Experiment.

weiterlesen
04. So
05. Mo

Wir sind Juden aus Breslau (am 23.11 mit Regisseur) (Premiere)

wir sind juden aus breslauIn Zusammenarbeit mit der Jüdischen Kultusgemeinde Dortmund K.d.ö.R. und dem Deutsch-Polnischen Länderkreis der Auslandsgesellschaft NRW zeigen wir diese besondere Filmpremiere. Regisseur Dirk Szuszies wird anwesend sein und steht im Anschluss für ein Filmgespräch zur Verfügung.

weiterlesen

New Generation: Kurzfilme über Jugendliche aus der Nordstadt (Premiere)

planerladenMehrere Kurzfilme stellen Jugendliche unterschiedlichster Herkunft aus der Dortmunder Nordstadt vor. Die Filme greifen ihren Alltag, ihre Hoffnungen, Sehnsüchte, aber auch Sorgen und Nöte auf. Die Jugendlichen leben in der Dortmunder Nordstadt, besuchen gerne den Treffpunkt Stollenpark und beteiligen sich am JuDo-Projekt. Mit dem im Dezember 2014 gestarteten Projekt „JuDo“ stärkt und fördert der Planerladen e.V. Kinder und Jugendliche aus Osteuropa im Alter zwischen 12 bis 27 Jahren in der Dortmunder Nordstadt in ihrem Engagement und im Miteinander.

weiterlesen
06. Di

Aloys (Bundesstart)

aloysDer verschrobene Privatdetektiv Aloys Adorn (Georg Friedrich) beobachtet durch seine Kamera das Leben anderer, bis der Tod seines Vaters ihn aus seinem ritualisiertem Tagesrhytmus wirft. Nachdem seine Observierungsaufnahmen nach einer durchzechten Nacht gestohlen wurden, wird er von einer mysteriösen Frau per Telefon erpresst - und verliebt sich in sie. Allzu oft begnügen sich Filmemacher damit, die narrativem Möglichkeiten des Kinos auszuloten und vernachlässigen die visuellen und akustischen Fähigkeiten des Mediums. Ganz anders dieser junge Schweizer Regisseur, der in seinem Debütfilm tief ins Unterbewusste seiner Hauptfigur eindringt und Einsamkeit und Paranoia versucht zu visualisieren. Dabei geht er fast schon zu weit, doch der Weg dahin ist ein ungewöhnliches und sehr sehenswertes filmisches Experiment.

weiterlesen

Polder – Tokyo Heidi (Bundesstart)

  • Drama / Science Fiction
  • CH/DE 2014/2015
  • Regie: Samuel Schwarz, Julian M. Grünthal
  • 90 Min
  • FSK: ab 16 Jahren
  • offizielle Filmseite

polder toyko heidiAuch wenn Polder - Tokyo Heidi im Gewand eines Spielfilms daherkommt ist der Film doch mehr ein Experiment, ein loses Verknüpfen von gleichermaßen bizarren wie spannenden Ideen, die mit der Vorstellung von virtuellen Welten spielen, einer Form des Kinos, die möglicherweise die Zukunft sein kann: Bei dem Computerspiel NEUROO-X wird die Grenze zwischen Wirklichkeit und Realität aufgehoben. Doch Spieleentwickler Marcus stirbt vor Fertigstellung des Games und seine Geliebte Ryuko findet heraus, dass bei der Testreihe in China furchtbare Dinge passiert sind. Und je tiefer sie in das Geheimnis der digitalen Parallelwelt voller Dämonen, Hexen und Rittern abtaucht, umso mehr verliert auch sie den Bezug zur Realität.

weiterlesen

Die Habenichtse (Bundesstart)

die habenichtseDer Anschlag auf das World Trade Center markiert eine Zäsur im Leben eines Paares, das sich gerade erst wiedergefunden hat. Ein gemeinsamer Freund stirbt am 11. September, nur weil er zuvor bei einer Geschäftsreise für seinen besten Kumpel einsprang. Die Literaturverfilmung Die Habenichtse (der Deutschen Buchpreisgewinnerin Katharina Hacker) von Regisseur Florian Hoffmeister hält dank ihrer stilvollen schwarz-weiß-Bilder immer etwas Abstand zu den Figuren, die dadurch mehr wie eine Projektionsfläche wirken. Das Ergebnis ist eine ungewöhnliche und angenehm unsentimentale 9/11-Geschichte mit durchweg starken Darstellern (Julia Jentsch, Sebastian Zimmler).

weiterlesen
07. Mi
08. Do

Britfilms #10 (Filmfestival)

  • Schulfilmfestival
  • alle Filme im englischen Original (mit DE Untertiteln nach Absprache)
  • Regie:
  • Min
  • von 8 bis 18 Jahren
  • offizielle Filmseite

britfilms #10Das englischsprachige Schulfilmfestival BRITFILMS #10 bringt mit einer bundesweiten Jubiläumstournee BIG DREAMS – große Träume ins Kino und richtet sich im Schuljahr 2016/2017 mit sechs herausragenden Filmen aus dem englischen Sprachraum an Schüler*innen von 8 bis 18 Jahren. Im sweetSixteen-Kino läuft BRITFILMS #10 vom 8. bis 21. Dezember 2016 immer am Vormittag – bestenfalls um 10h / 12h. Filme […]

weiterlesen

Frank Zappa – Eat that question (Bundesstart)

frank zappaEr gehört zu den prägendsten, meistzitierten Stimmen gesellschaftskritischer Popmusik des letzten Jahrhunderts, bewundert für seine Kompositionskunst und gefürchtet wegen seiner satirischen Texte: Autodidakt, Komponist, Musiker, Bandleader, Produzent und Oberfreak Frank Zappa. Im Laufe seiner rund 30-jährigen Karriere gab es kaum ein musikalisches Gerne, in dem Zappa sich nicht versuchte. 1993 starb er mit nur 52 Jahren an Krebs. Diese aus unzähligen, zum Teil sehr seltenen Interview- und Konzertschnipseln bestehende Doku, setzt dem Genius und Workaholic ein würdiges filmisches Denkmal. Seine Persönlichkeit und sein Charakter werden greifbar, seine musikalischen Fähigkeiten hörbar.

weiterlesen
09. Fr

Britfilms #10 (Filmfestival)

  • Schulfilmfestival
  • alle Filme im englischen Original (mit DE Untertiteln nach Absprache)
  • Regie:
  • Min
  • von 8 bis 18 Jahren
  • offizielle Filmseite

britfilms #10Das englischsprachige Schulfilmfestival BRITFILMS #10 bringt mit einer bundesweiten Jubiläumstournee BIG DREAMS – große Träume ins Kino und richtet sich im Schuljahr 2016/2017 mit sechs herausragenden Filmen aus dem englischen Sprachraum an Schüler*innen von 8 bis 18 Jahren. Im sweetSixteen-Kino läuft BRITFILMS #10 vom 8. bis 21. Dezember 2016 immer am Vormittag – bestenfalls um 10h / 12h. Filme […]

weiterlesen

Polder – Tokyo Heidi (Bundesstart)

  • Drama / Science Fiction
  • CH/DE 2014/2015
  • Regie: Samuel Schwarz, Julian M. Grünthal
  • 90 Min
  • FSK: ab 16 Jahren
  • offizielle Filmseite

polder toyko heidiAuch wenn Polder - Tokyo Heidi im Gewand eines Spielfilms daherkommt ist der Film doch mehr ein Experiment, ein loses Verknüpfen von gleichermaßen bizarren wie spannenden Ideen, die mit der Vorstellung von virtuellen Welten spielen, einer Form des Kinos, die möglicherweise die Zukunft sein kann: Bei dem Computerspiel NEUROO-X wird die Grenze zwischen Wirklichkeit und Realität aufgehoben. Doch Spieleentwickler Marcus stirbt vor Fertigstellung des Games und seine Geliebte Ryuko findet heraus, dass bei der Testreihe in China furchtbare Dinge passiert sind. Und je tiefer sie in das Geheimnis der digitalen Parallelwelt voller Dämonen, Hexen und Rittern abtaucht, umso mehr verliert auch sie den Bezug zur Realität.

weiterlesen

Die Hände meiner Mutter – am 2.12 in Anwesenheit des Regisseurs (Bundesstart)

  • Drama
  • DE 2016
  • Regie: Florian Eichinger
  • 106 Min
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite

die haende meiner mutterAm Fr 2. Dezember in Anwesenheit des Regisseurs. Die Hände meiner Mutter ist ein klug und bis in de Nebenrollen hochkarätig besetztes Drama, in dem sich das scheinbar idyllische Leben eines 39-jährigen Familienvaters Schritt für Schritt als Chronik der Grausamkeit entblößt. Ingenieur Markus erinnert sich auf einer Familienfeier, was seine Mutter ihm als Kind angetan hat – und konfrontiert die gesamte Familie mit der undenkbaren Wahrheit, die man einer Mutter nicht zugetraut hätte. Von den Tabuthemen sexuelle Gewalt durch Mütter sowie der Bewältigung dergleichen Traumata wurde filmisch bislang noch nicht in ähnlich konsequenter Form erzählt. Ein wichtiger, beeindruckender und sehr feinfühliger Film. (Drama, DE 2016, 106 Min, FSK: ab 12 Jahren, FBW Prädikat besonders wertvoll, Regie: Florian Eichinger)

weiterlesen
10. Sa

Die Weihnachtsgeschichte. In einer Inszenierung der Augsburger Puppenkiste (Bundesstart)

  • Abgefilmtes Marionettentheater
  • DE 2016
  • Regie: Theaterregie: Klaus Marschall, Bildregie: Fred Steinbach
  • 60 Min
  • FSK: ab 0 Jahren beantragt - unsere Empfehlung: ab dem Grundschulalter
  • offizielle Filmseite

die weihnachtsgeschichteSeit Jahren ausverkaufte Vorstellungen und millionenfach verkaufte DVDs zeigen die ungebrochene Faszination der Augsburger Puppenkiste für Jung und Alt. Jetzt hat die Augsburger Puppenkiste Die Weihnachtsgeschichte mit großem technischen Aufwand für die Kinoleinwand neu adaptiert. In sechs Akten wird der biblischen Geschichte über die Geburt Jesu die unverwechselbare Magie des traditionellen Marionettentheaters eingehaucht. Liebevoll, kindgerecht, traditionell und doch modern, verzaubern und bezaubern Maria, Josef und ihr Eselsfreund Noel, die kleinen und großen Zuschauer.

weiterlesen
11. So
12. Mo

Britfilms #10 (Filmfestival)

  • Schulfilmfestival
  • alle Filme im englischen Original (mit DE Untertiteln nach Absprache)
  • Regie:
  • Min
  • von 8 bis 18 Jahren
  • offizielle Filmseite

britfilms #10Das englischsprachige Schulfilmfestival BRITFILMS #10 bringt mit einer bundesweiten Jubiläumstournee BIG DREAMS – große Träume ins Kino und richtet sich im Schuljahr 2016/2017 mit sechs herausragenden Filmen aus dem englischen Sprachraum an Schüler*innen von 8 bis 18 Jahren. Im sweetSixteen-Kino läuft BRITFILMS #10 vom 8. bis 21. Dezember 2016 immer am Vormittag – bestenfalls um 10h / 12h. Filme […]

weiterlesen

Kurzfilme zum Thema Flucht & Migration (Premiere)

planerladenDie Filme von Geflüchteten, entstanden im Rahmen von YOUNG DOGS Junge Akademie für Dokumentarfilm im Dortmunder U. YOUNG DOGS ist eine Akademie für junge Kreative im Alter von 15 bis 25 Jahren, die journalistisch und filmisch interessiert sind. Seit 2014 ist die Akademie angesiedelt im Dortmunder U. Seitdem unterstützt YOUNG DOGS auch geflüchtete Jugendliche und gibt ihnen die Möglichkeit, Filme über ihre Sicht auf die Wirklichkeit zu machen. Im Anschluss an die Kurzfilme wird ein Gespräch mit den jungen Regisseuren stattfinden

weiterlesen
13. Di

Britfilms #10 (Filmfestival)

  • Schulfilmfestival
  • alle Filme im englischen Original (mit DE Untertiteln nach Absprache)
  • Regie:
  • Min
  • von 8 bis 18 Jahren
  • offizielle Filmseite

britfilms #10Das englischsprachige Schulfilmfestival BRITFILMS #10 bringt mit einer bundesweiten Jubiläumstournee BIG DREAMS – große Träume ins Kino und richtet sich im Schuljahr 2016/2017 mit sechs herausragenden Filmen aus dem englischen Sprachraum an Schüler*innen von 8 bis 18 Jahren. Im sweetSixteen-Kino läuft BRITFILMS #10 vom 8. bis 21. Dezember 2016 immer am Vormittag – bestenfalls um 10h / 12h. Filme […]

weiterlesen

Die Hände meiner Mutter – am 2.12 in Anwesenheit des Regisseurs (Bundesstart)

  • Drama
  • DE 2016
  • Regie: Florian Eichinger
  • 106 Min
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite

die haende meiner mutterAm Fr 2. Dezember in Anwesenheit des Regisseurs. Die Hände meiner Mutter ist ein klug und bis in de Nebenrollen hochkarätig besetztes Drama, in dem sich das scheinbar idyllische Leben eines 39-jährigen Familienvaters Schritt für Schritt als Chronik der Grausamkeit entblößt. Ingenieur Markus erinnert sich auf einer Familienfeier, was seine Mutter ihm als Kind angetan hat – und konfrontiert die gesamte Familie mit der undenkbaren Wahrheit, die man einer Mutter nicht zugetraut hätte. Von den Tabuthemen sexuelle Gewalt durch Mütter sowie der Bewältigung dergleichen Traumata wurde filmisch bislang noch nicht in ähnlich konsequenter Form erzählt. Ein wichtiger, beeindruckender und sehr feinfühliger Film. (Drama, DE 2016, 106 Min, FSK: ab 12 Jahren, FBW Prädikat besonders wertvoll, Regie: Florian Eichinger)

weiterlesen

Frank Zappa – Eat that question (Bundesstart)

frank zappaEr gehört zu den prägendsten, meistzitierten Stimmen gesellschaftskritischer Popmusik des letzten Jahrhunderts, bewundert für seine Kompositionskunst und gefürchtet wegen seiner satirischen Texte: Autodidakt, Komponist, Musiker, Bandleader, Produzent und Oberfreak Frank Zappa. Im Laufe seiner rund 30-jährigen Karriere gab es kaum ein musikalisches Gerne, in dem Zappa sich nicht versuchte. 1993 starb er mit nur 52 Jahren an Krebs. Diese aus unzähligen, zum Teil sehr seltenen Interview- und Konzertschnipseln bestehende Doku, setzt dem Genius und Workaholic ein würdiges filmisches Denkmal. Seine Persönlichkeit und sein Charakter werden greifbar, seine musikalischen Fähigkeiten hörbar.

weiterlesen

Polder – Tokyo Heidi (Bundesstart)

  • Drama / Science Fiction
  • CH/DE 2014/2015
  • Regie: Samuel Schwarz, Julian M. Grünthal
  • 90 Min
  • FSK: ab 16 Jahren
  • offizielle Filmseite

polder toyko heidiAuch wenn Polder - Tokyo Heidi im Gewand eines Spielfilms daherkommt ist der Film doch mehr ein Experiment, ein loses Verknüpfen von gleichermaßen bizarren wie spannenden Ideen, die mit der Vorstellung von virtuellen Welten spielen, einer Form des Kinos, die möglicherweise die Zukunft sein kann: Bei dem Computerspiel NEUROO-X wird die Grenze zwischen Wirklichkeit und Realität aufgehoben. Doch Spieleentwickler Marcus stirbt vor Fertigstellung des Games und seine Geliebte Ryuko findet heraus, dass bei der Testreihe in China furchtbare Dinge passiert sind. Und je tiefer sie in das Geheimnis der digitalen Parallelwelt voller Dämonen, Hexen und Rittern abtaucht, umso mehr verliert auch sie den Bezug zur Realität.

weiterlesen
14. Mi

Britfilms #10 (Filmfestival)

  • Schulfilmfestival
  • alle Filme im englischen Original (mit DE Untertiteln nach Absprache)
  • Regie:
  • Min
  • von 8 bis 18 Jahren
  • offizielle Filmseite

britfilms #10Das englischsprachige Schulfilmfestival BRITFILMS #10 bringt mit einer bundesweiten Jubiläumstournee BIG DREAMS – große Träume ins Kino und richtet sich im Schuljahr 2016/2017 mit sechs herausragenden Filmen aus dem englischen Sprachraum an Schüler*innen von 8 bis 18 Jahren. Im sweetSixteen-Kino läuft BRITFILMS #10 vom 8. bis 21. Dezember 2016 immer am Vormittag – bestenfalls um 10h / 12h. Filme […]

weiterlesen
15. Do

Britfilms #10 (Filmfestival)

  • Schulfilmfestival
  • alle Filme im englischen Original (mit DE Untertiteln nach Absprache)
  • Regie:
  • Min
  • von 8 bis 18 Jahren
  • offizielle Filmseite

britfilms #10Das englischsprachige Schulfilmfestival BRITFILMS #10 bringt mit einer bundesweiten Jubiläumstournee BIG DREAMS – große Träume ins Kino und richtet sich im Schuljahr 2016/2017 mit sechs herausragenden Filmen aus dem englischen Sprachraum an Schüler*innen von 8 bis 18 Jahren. Im sweetSixteen-Kino läuft BRITFILMS #10 vom 8. bis 21. Dezember 2016 immer am Vormittag – bestenfalls um 10h / 12h. Filme […]

weiterlesen

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart)

  • Abenteuer
  • DE/BE 2016
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • Regie: Wolfgang Groos
  • 105 Min
  • FSK: ab 0 Jahren. Unsere Empfehlung: Ab dem Grundschulalter.
  • offizielle Filmseite

robbitobbiunddasRobbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart) Reihe: Literaturverfilmung Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt von Boy Lornsen zählt mit zu den beliebtesten Kinderbüchern Deutschlands. Bereits 1972 wurde der 1967 veröffentlichte Roman des Sylter Autors erstmals als vierteilige Puppen-Mini-Serie adaptiert. Für die neue Inszenierung zeichnet sich Wolfgang Groos verantwortlich, der bereits bei zahlreichen Familienfilmen (u.a. die Vorstadtkrokodile, Oskar, Rico und das Herzgebreche, Vampirschwester) Regie geführt hat. Bis in die kleinste Nebenrolle ist dieses Abenteuer hervorragend besetzt (und Robbi ist übrigens ein wirklich echter Roboter!). Eine wunderschöne und fantasievolle Neuverfilmung eines wahren Klassikers, die alten und neuen Fans der Geschichte viel Vergnügen bereiten wird.

weiterlesen

Frank Zappa – Eat that question (Bundesstart)

frank zappaEr gehört zu den prägendsten, meistzitierten Stimmen gesellschaftskritischer Popmusik des letzten Jahrhunderts, bewundert für seine Kompositionskunst und gefürchtet wegen seiner satirischen Texte: Autodidakt, Komponist, Musiker, Bandleader, Produzent und Oberfreak Frank Zappa. Im Laufe seiner rund 30-jährigen Karriere gab es kaum ein musikalisches Gerne, in dem Zappa sich nicht versuchte. 1993 starb er mit nur 52 Jahren an Krebs. Diese aus unzähligen, zum Teil sehr seltenen Interview- und Konzertschnipseln bestehende Doku, setzt dem Genius und Workaholic ein würdiges filmisches Denkmal. Seine Persönlichkeit und sein Charakter werden greifbar, seine musikalischen Fähigkeiten hörbar.

weiterlesen

Hong Kong Trilogy – Preschooled Preoccupied Preposterous (Bundesstart)

hongkongtrilogyDrei Teile, drei Generationen, drei Stimmungen: Eine Gruppe Schüler beschreibt in preschooled ihre Alltags- und Schulerfahrungen. Eine Reihe junger Erwachsener wagt in preoccupied den politischen Protest. Und ein paar Rentner suchen in preposterous nochmal die Liebe per Speed Dating. Der legendäre Kameramann und Regisseur Christopher Doyle, der u.a. die Bilder für Wong Kar-wai zauberte, setzt mit diesem Dokumentar-Triptychon seiner Wahlheimat Hong Kong ein Denkmal – manchmal inszeniert und manchmal spontan, aber immer liebevoll, urkomisch, nachdenklich und vor allem wunderschön anzuschauen.

weiterlesen
16. Fr

Britfilms #10 (Filmfestival)

  • Schulfilmfestival
  • alle Filme im englischen Original (mit DE Untertiteln nach Absprache)
  • Regie:
  • Min
  • von 8 bis 18 Jahren
  • offizielle Filmseite

britfilms #10Das englischsprachige Schulfilmfestival BRITFILMS #10 bringt mit einer bundesweiten Jubiläumstournee BIG DREAMS – große Träume ins Kino und richtet sich im Schuljahr 2016/2017 mit sechs herausragenden Filmen aus dem englischen Sprachraum an Schüler*innen von 8 bis 18 Jahren. Im sweetSixteen-Kino läuft BRITFILMS #10 vom 8. bis 21. Dezember 2016 immer am Vormittag – bestenfalls um 10h / 12h. Filme […]

weiterlesen

Liebe Halal (Halal Love)

halalloveIm libanesischen Beirut vibriert das Leben. Hier leben junge Frauen und Männer, die die Regeln des Islams respektieren und trotzdem Spaß an der Liebe haben wollen. – Doch was ist erlaubt? Wie geht Liebe halal? Regisseur Assad Fouladkar wirft einen charmant lebensklugen Blick auf die Suche nach Liebe und Glück in einem friedlichen Beirut. Mit Originalität, Warmherzigkeit und leisem Humor bringt sein bunter Episodenfilm dem Zuschauer eine brisant gemischte Gesellschaft näher, die noch immer wenig im Kino zu sehen war.

weiterlesen
17. Sa

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart)

  • Abenteuer
  • DE/BE 2016
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • Regie: Wolfgang Groos
  • 105 Min
  • FSK: ab 0 Jahren. Unsere Empfehlung: Ab dem Grundschulalter.
  • offizielle Filmseite

robbitobbiunddasRobbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart) Reihe: Literaturverfilmung Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt von Boy Lornsen zählt mit zu den beliebtesten Kinderbüchern Deutschlands. Bereits 1972 wurde der 1967 veröffentlichte Roman des Sylter Autors erstmals als vierteilige Puppen-Mini-Serie adaptiert. Für die neue Inszenierung zeichnet sich Wolfgang Groos verantwortlich, der bereits bei zahlreichen Familienfilmen (u.a. die Vorstadtkrokodile, Oskar, Rico und das Herzgebreche, Vampirschwester) Regie geführt hat. Bis in die kleinste Nebenrolle ist dieses Abenteuer hervorragend besetzt (und Robbi ist übrigens ein wirklich echter Roboter!). Eine wunderschöne und fantasievolle Neuverfilmung eines wahren Klassikers, die alten und neuen Fans der Geschichte viel Vergnügen bereiten wird.

weiterlesen

Hong Kong Trilogy – Preschooled Preoccupied Preposterous (Bundesstart)

hongkongtrilogyDrei Teile, drei Generationen, drei Stimmungen: Eine Gruppe Schüler beschreibt in preschooled ihre Alltags- und Schulerfahrungen. Eine Reihe junger Erwachsener wagt in preoccupied den politischen Protest. Und ein paar Rentner suchen in preposterous nochmal die Liebe per Speed Dating. Der legendäre Kameramann und Regisseur Christopher Doyle, der u.a. die Bilder für Wong Kar-wai zauberte, setzt mit diesem Dokumentar-Triptychon seiner Wahlheimat Hong Kong ein Denkmal – manchmal inszeniert und manchmal spontan, aber immer liebevoll, urkomisch, nachdenklich und vor allem wunderschön anzuschauen.

weiterlesen

Marketa Lazarová (OmU) (Bundesstart)

  • Historiendrama
  • CZE 1967
  • tschechische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
  • Regie: František Vláčil
  • 165 Min
  • FSK: ab 16 Jahren
  • offizielle Filmseite

marketa lazarovaIn seiner Heimat wird František Vláčils Marketa Lazarová als bester tschechischer Film aller Zeiten gefeiert. Basierend auf einem Roman von Vladislav Vančura ist diese ergreifende und poetische Geschichte einer Fehde zwischen zwei rivalisierenden mittelalterlichen Räuberclans zugleich eine wilde, epische und minutiös bebilderte Parabel über den Kampf von Christenheit und Heidentum, von Mensch und Natur, von Liebe und Gewalt. Anstatt ein herkömmliches Historiendrama zu erzählen, war Vláčil viel mehr daran interessiert, Form und Denkweise einer längst vergangenen Zeit wieder zum Leben zu erwecken — mit überwältigendem Ergebnis. Der Einfallsreichtum seiner Breitwandbilder, seines Schnitts und seines Sounddesigns machen Marketa Lazarová zu einem experimentellen Actionfilm.

weiterlesen
18. So

Hong Kong Trilogy – Preschooled Preoccupied Preposterous (Bundesstart)

hongkongtrilogyDrei Teile, drei Generationen, drei Stimmungen: Eine Gruppe Schüler beschreibt in preschooled ihre Alltags- und Schulerfahrungen. Eine Reihe junger Erwachsener wagt in preoccupied den politischen Protest. Und ein paar Rentner suchen in preposterous nochmal die Liebe per Speed Dating. Der legendäre Kameramann und Regisseur Christopher Doyle, der u.a. die Bilder für Wong Kar-wai zauberte, setzt mit diesem Dokumentar-Triptychon seiner Wahlheimat Hong Kong ein Denkmal – manchmal inszeniert und manchmal spontan, aber immer liebevoll, urkomisch, nachdenklich und vor allem wunderschön anzuschauen.

weiterlesen
19. Mo

Britfilms #10 (Filmfestival)

  • Schulfilmfestival
  • alle Filme im englischen Original (mit DE Untertiteln nach Absprache)
  • Regie:
  • Min
  • von 8 bis 18 Jahren
  • offizielle Filmseite

britfilms #10Das englischsprachige Schulfilmfestival BRITFILMS #10 bringt mit einer bundesweiten Jubiläumstournee BIG DREAMS – große Träume ins Kino und richtet sich im Schuljahr 2016/2017 mit sechs herausragenden Filmen aus dem englischen Sprachraum an Schüler*innen von 8 bis 18 Jahren. Im sweetSixteen-Kino läuft BRITFILMS #10 vom 8. bis 21. Dezember 2016 immer am Vormittag – bestenfalls um 10h / 12h. Filme […]

weiterlesen

16mm-Filmclubabend

  • Diverse 16mm-Schmalfilme
  • Regie: Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht
  • 90 Min
  • FSK nicht bekannt
  • offizielle Filmseite

16mm-FilmclubabendAus unserem wunderbaren 16mm-Filmarchiv wird einmal im Monat eine Auswahl von Schmalfilmen vorgeführt, schön analog mit ratterndem Projektor im Saal. Das Publikum bestimmt auf Zuruf, was geguckt werden soll: geballte in Polyester gestanzte Information rund um Haushalt, Flora, Fauna und Soziales...

weiterlesen
20. Di

Britfilms #10 (Filmfestival)

  • Schulfilmfestival
  • alle Filme im englischen Original (mit DE Untertiteln nach Absprache)
  • Regie:
  • Min
  • von 8 bis 18 Jahren
  • offizielle Filmseite

britfilms #10Das englischsprachige Schulfilmfestival BRITFILMS #10 bringt mit einer bundesweiten Jubiläumstournee BIG DREAMS – große Träume ins Kino und richtet sich im Schuljahr 2016/2017 mit sechs herausragenden Filmen aus dem englischen Sprachraum an Schüler*innen von 8 bis 18 Jahren. Im sweetSixteen-Kino läuft BRITFILMS #10 vom 8. bis 21. Dezember 2016 immer am Vormittag – bestenfalls um 10h / 12h. Filme […]

weiterlesen

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart)

  • Abenteuer
  • DE/BE 2016
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • Regie: Wolfgang Groos
  • 105 Min
  • FSK: ab 0 Jahren. Unsere Empfehlung: Ab dem Grundschulalter.
  • offizielle Filmseite

robbitobbiunddasRobbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart) Reihe: Literaturverfilmung Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt von Boy Lornsen zählt mit zu den beliebtesten Kinderbüchern Deutschlands. Bereits 1972 wurde der 1967 veröffentlichte Roman des Sylter Autors erstmals als vierteilige Puppen-Mini-Serie adaptiert. Für die neue Inszenierung zeichnet sich Wolfgang Groos verantwortlich, der bereits bei zahlreichen Familienfilmen (u.a. die Vorstadtkrokodile, Oskar, Rico und das Herzgebreche, Vampirschwester) Regie geführt hat. Bis in die kleinste Nebenrolle ist dieses Abenteuer hervorragend besetzt (und Robbi ist übrigens ein wirklich echter Roboter!). Eine wunderschöne und fantasievolle Neuverfilmung eines wahren Klassikers, die alten und neuen Fans der Geschichte viel Vergnügen bereiten wird.

weiterlesen

Hong Kong Trilogy – Preschooled Preoccupied Preposterous (Bundesstart)

hongkongtrilogyDrei Teile, drei Generationen, drei Stimmungen: Eine Gruppe Schüler beschreibt in preschooled ihre Alltags- und Schulerfahrungen. Eine Reihe junger Erwachsener wagt in preoccupied den politischen Protest. Und ein paar Rentner suchen in preposterous nochmal die Liebe per Speed Dating. Der legendäre Kameramann und Regisseur Christopher Doyle, der u.a. die Bilder für Wong Kar-wai zauberte, setzt mit diesem Dokumentar-Triptychon seiner Wahlheimat Hong Kong ein Denkmal – manchmal inszeniert und manchmal spontan, aber immer liebevoll, urkomisch, nachdenklich und vor allem wunderschön anzuschauen.

weiterlesen

Die Hände meiner Mutter – am 2.12 in Anwesenheit des Regisseurs (Bundesstart)

  • Drama
  • DE 2016
  • Regie: Florian Eichinger
  • 106 Min
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite

die haende meiner mutterAm Fr 2. Dezember in Anwesenheit des Regisseurs. Die Hände meiner Mutter ist ein klug und bis in de Nebenrollen hochkarätig besetztes Drama, in dem sich das scheinbar idyllische Leben eines 39-jährigen Familienvaters Schritt für Schritt als Chronik der Grausamkeit entblößt. Ingenieur Markus erinnert sich auf einer Familienfeier, was seine Mutter ihm als Kind angetan hat – und konfrontiert die gesamte Familie mit der undenkbaren Wahrheit, die man einer Mutter nicht zugetraut hätte. Von den Tabuthemen sexuelle Gewalt durch Mütter sowie der Bewältigung dergleichen Traumata wurde filmisch bislang noch nicht in ähnlich konsequenter Form erzählt. Ein wichtiger, beeindruckender und sehr feinfühliger Film. (Drama, DE 2016, 106 Min, FSK: ab 12 Jahren, FBW Prädikat besonders wertvoll, Regie: Florian Eichinger)

weiterlesen
21. Mi

Britfilms #10 (Filmfestival)

  • Schulfilmfestival
  • alle Filme im englischen Original (mit DE Untertiteln nach Absprache)
  • Regie:
  • Min
  • von 8 bis 18 Jahren
  • offizielle Filmseite

britfilms #10Das englischsprachige Schulfilmfestival BRITFILMS #10 bringt mit einer bundesweiten Jubiläumstournee BIG DREAMS – große Träume ins Kino und richtet sich im Schuljahr 2016/2017 mit sechs herausragenden Filmen aus dem englischen Sprachraum an Schüler*innen von 8 bis 18 Jahren. Im sweetSixteen-Kino läuft BRITFILMS #10 vom 8. bis 21. Dezember 2016 immer am Vormittag – bestenfalls um 10h / 12h. Filme […]

weiterlesen

Kurzfilmtag: Naturfreunde

kurzfilmtag 2016Am 21. Dezember – dem kürzesten Tag des Jahres – machen wir wieder mit beim Kurzfilmtag und zeigen in zehn Kurzfilmen kleine und große Naturfilmchen über Leben in der Stadt, dem wilden Leben im Wald und Tieren, die sich über Menschen lustig machen. Kurzweilig, humoristisch und immer grün.

weiterlesen
22. Do

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart)

  • Abenteuer
  • DE/BE 2016
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • Regie: Wolfgang Groos
  • 105 Min
  • FSK: ab 0 Jahren. Unsere Empfehlung: Ab dem Grundschulalter.
  • offizielle Filmseite

robbitobbiunddasRobbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart) Reihe: Literaturverfilmung Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt von Boy Lornsen zählt mit zu den beliebtesten Kinderbüchern Deutschlands. Bereits 1972 wurde der 1967 veröffentlichte Roman des Sylter Autors erstmals als vierteilige Puppen-Mini-Serie adaptiert. Für die neue Inszenierung zeichnet sich Wolfgang Groos verantwortlich, der bereits bei zahlreichen Familienfilmen (u.a. die Vorstadtkrokodile, Oskar, Rico und das Herzgebreche, Vampirschwester) Regie geführt hat. Bis in die kleinste Nebenrolle ist dieses Abenteuer hervorragend besetzt (und Robbi ist übrigens ein wirklich echter Roboter!). Eine wunderschöne und fantasievolle Neuverfilmung eines wahren Klassikers, die alten und neuen Fans der Geschichte viel Vergnügen bereiten wird.

weiterlesen

Eine schöne Bescherung (Bundesstart)

eineschoenebescherung_Eine schöne Bescherung ist vorprogrammiert, als Oscar und Simon, die seit drei Jahren zusammen sind, sowie ihre Freundin Cissi, die im neunten Monat schwanger ist, sich dazu entschließen, ihre chaotischen und nicht ganz vorurteilsfreien Verwandten über die Weihnachtsfeiertage einzuladen, um ihnen ihre Familienpläne zu enthüllen. Erwartungsgemäß verläuft die Weihnachtsfeier nach dieser Offenbarung turbulent. Charmante Akteure, flottes Tempo, gekonnte Pointen - die Schweden können komisch einfach mit sympathischer Lässigkeit. In seiner Heimat avancierte die quirlige Komödie über moderne Familienverhältnisse zum ganz großen Publikumsrenner.

weiterlesen
23. Fr

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart)

  • Abenteuer
  • DE/BE 2016
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • Regie: Wolfgang Groos
  • 105 Min
  • FSK: ab 0 Jahren. Unsere Empfehlung: Ab dem Grundschulalter.
  • offizielle Filmseite

robbitobbiunddasRobbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart) Reihe: Literaturverfilmung Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt von Boy Lornsen zählt mit zu den beliebtesten Kinderbüchern Deutschlands. Bereits 1972 wurde der 1967 veröffentlichte Roman des Sylter Autors erstmals als vierteilige Puppen-Mini-Serie adaptiert. Für die neue Inszenierung zeichnet sich Wolfgang Groos verantwortlich, der bereits bei zahlreichen Familienfilmen (u.a. die Vorstadtkrokodile, Oskar, Rico und das Herzgebreche, Vampirschwester) Regie geführt hat. Bis in die kleinste Nebenrolle ist dieses Abenteuer hervorragend besetzt (und Robbi ist übrigens ein wirklich echter Roboter!). Eine wunderschöne und fantasievolle Neuverfilmung eines wahren Klassikers, die alten und neuen Fans der Geschichte viel Vergnügen bereiten wird.

weiterlesen

Marketa Lazarová (OmU) (Bundesstart)

  • Historiendrama
  • CZE 1967
  • tschechische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
  • Regie: František Vláčil
  • 165 Min
  • FSK: ab 16 Jahren
  • offizielle Filmseite

marketa lazarovaIn seiner Heimat wird František Vláčils Marketa Lazarová als bester tschechischer Film aller Zeiten gefeiert. Basierend auf einem Roman von Vladislav Vančura ist diese ergreifende und poetische Geschichte einer Fehde zwischen zwei rivalisierenden mittelalterlichen Räuberclans zugleich eine wilde, epische und minutiös bebilderte Parabel über den Kampf von Christenheit und Heidentum, von Mensch und Natur, von Liebe und Gewalt. Anstatt ein herkömmliches Historiendrama zu erzählen, war Vláčil viel mehr daran interessiert, Form und Denkweise einer längst vergangenen Zeit wieder zum Leben zu erwecken — mit überwältigendem Ergebnis. Der Einfallsreichtum seiner Breitwandbilder, seines Schnitts und seines Sounddesigns machen Marketa Lazarová zu einem experimentellen Actionfilm.

weiterlesen
24. Sa

Die Weihnachtsgeschichte. In einer Inszenierung der Augsburger Puppenkiste (Bundesstart)

  • Abgefilmtes Marionettentheater
  • DE 2016
  • Regie: Theaterregie: Klaus Marschall, Bildregie: Fred Steinbach
  • 60 Min
  • FSK: ab 0 Jahren beantragt - unsere Empfehlung: ab dem Grundschulalter
  • offizielle Filmseite

die weihnachtsgeschichteSeit Jahren ausverkaufte Vorstellungen und millionenfach verkaufte DVDs zeigen die ungebrochene Faszination der Augsburger Puppenkiste für Jung und Alt. Jetzt hat die Augsburger Puppenkiste Die Weihnachtsgeschichte mit großem technischen Aufwand für die Kinoleinwand neu adaptiert. In sechs Akten wird der biblischen Geschichte über die Geburt Jesu die unverwechselbare Magie des traditionellen Marionettentheaters eingehaucht. Liebevoll, kindgerecht, traditionell und doch modern, verzaubern und bezaubern Maria, Josef und ihr Eselsfreund Noel, die kleinen und großen Zuschauer.

weiterlesen
25. So

Die Weihnachtsgeschichte. In einer Inszenierung der Augsburger Puppenkiste (Bundesstart)

  • Abgefilmtes Marionettentheater
  • DE 2016
  • Regie: Theaterregie: Klaus Marschall, Bildregie: Fred Steinbach
  • 60 Min
  • FSK: ab 0 Jahren beantragt - unsere Empfehlung: ab dem Grundschulalter
  • offizielle Filmseite

die weihnachtsgeschichteSeit Jahren ausverkaufte Vorstellungen und millionenfach verkaufte DVDs zeigen die ungebrochene Faszination der Augsburger Puppenkiste für Jung und Alt. Jetzt hat die Augsburger Puppenkiste Die Weihnachtsgeschichte mit großem technischen Aufwand für die Kinoleinwand neu adaptiert. In sechs Akten wird der biblischen Geschichte über die Geburt Jesu die unverwechselbare Magie des traditionellen Marionettentheaters eingehaucht. Liebevoll, kindgerecht, traditionell und doch modern, verzaubern und bezaubern Maria, Josef und ihr Eselsfreund Noel, die kleinen und großen Zuschauer.

weiterlesen

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart)

  • Abenteuer
  • DE/BE 2016
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • Regie: Wolfgang Groos
  • 105 Min
  • FSK: ab 0 Jahren. Unsere Empfehlung: Ab dem Grundschulalter.
  • offizielle Filmseite

robbitobbiunddasRobbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart) Reihe: Literaturverfilmung Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt von Boy Lornsen zählt mit zu den beliebtesten Kinderbüchern Deutschlands. Bereits 1972 wurde der 1967 veröffentlichte Roman des Sylter Autors erstmals als vierteilige Puppen-Mini-Serie adaptiert. Für die neue Inszenierung zeichnet sich Wolfgang Groos verantwortlich, der bereits bei zahlreichen Familienfilmen (u.a. die Vorstadtkrokodile, Oskar, Rico und das Herzgebreche, Vampirschwester) Regie geführt hat. Bis in die kleinste Nebenrolle ist dieses Abenteuer hervorragend besetzt (und Robbi ist übrigens ein wirklich echter Roboter!). Eine wunderschöne und fantasievolle Neuverfilmung eines wahren Klassikers, die alten und neuen Fans der Geschichte viel Vergnügen bereiten wird.

weiterlesen

Eine schöne Bescherung (Bundesstart)

eineschoenebescherung_Eine schöne Bescherung ist vorprogrammiert, als Oscar und Simon, die seit drei Jahren zusammen sind, sowie ihre Freundin Cissi, die im neunten Monat schwanger ist, sich dazu entschließen, ihre chaotischen und nicht ganz vorurteilsfreien Verwandten über die Weihnachtsfeiertage einzuladen, um ihnen ihre Familienpläne zu enthüllen. Erwartungsgemäß verläuft die Weihnachtsfeier nach dieser Offenbarung turbulent. Charmante Akteure, flottes Tempo, gekonnte Pointen - die Schweden können komisch einfach mit sympathischer Lässigkeit. In seiner Heimat avancierte die quirlige Komödie über moderne Familienverhältnisse zum ganz großen Publikumsrenner.

weiterlesen
26. Mo
27. Di

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart)

  • Abenteuer
  • DE/BE 2016
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • Regie: Wolfgang Groos
  • 105 Min
  • FSK: ab 0 Jahren. Unsere Empfehlung: Ab dem Grundschulalter.
  • offizielle Filmseite

robbitobbiunddasRobbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart) Reihe: Literaturverfilmung Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt von Boy Lornsen zählt mit zu den beliebtesten Kinderbüchern Deutschlands. Bereits 1972 wurde der 1967 veröffentlichte Roman des Sylter Autors erstmals als vierteilige Puppen-Mini-Serie adaptiert. Für die neue Inszenierung zeichnet sich Wolfgang Groos verantwortlich, der bereits bei zahlreichen Familienfilmen (u.a. die Vorstadtkrokodile, Oskar, Rico und das Herzgebreche, Vampirschwester) Regie geführt hat. Bis in die kleinste Nebenrolle ist dieses Abenteuer hervorragend besetzt (und Robbi ist übrigens ein wirklich echter Roboter!). Eine wunderschöne und fantasievolle Neuverfilmung eines wahren Klassikers, die alten und neuen Fans der Geschichte viel Vergnügen bereiten wird.

weiterlesen

Eine schöne Bescherung (Bundesstart)

eineschoenebescherung_Eine schöne Bescherung ist vorprogrammiert, als Oscar und Simon, die seit drei Jahren zusammen sind, sowie ihre Freundin Cissi, die im neunten Monat schwanger ist, sich dazu entschließen, ihre chaotischen und nicht ganz vorurteilsfreien Verwandten über die Weihnachtsfeiertage einzuladen, um ihnen ihre Familienpläne zu enthüllen. Erwartungsgemäß verläuft die Weihnachtsfeier nach dieser Offenbarung turbulent. Charmante Akteure, flottes Tempo, gekonnte Pointen - die Schweden können komisch einfach mit sympathischer Lässigkeit. In seiner Heimat avancierte die quirlige Komödie über moderne Familienverhältnisse zum ganz großen Publikumsrenner.

weiterlesen

Hong Kong Trilogy – Preschooled Preoccupied Preposterous (Bundesstart)

hongkongtrilogyDrei Teile, drei Generationen, drei Stimmungen: Eine Gruppe Schüler beschreibt in preschooled ihre Alltags- und Schulerfahrungen. Eine Reihe junger Erwachsener wagt in preoccupied den politischen Protest. Und ein paar Rentner suchen in preposterous nochmal die Liebe per Speed Dating. Der legendäre Kameramann und Regisseur Christopher Doyle, der u.a. die Bilder für Wong Kar-wai zauberte, setzt mit diesem Dokumentar-Triptychon seiner Wahlheimat Hong Kong ein Denkmal – manchmal inszeniert und manchmal spontan, aber immer liebevoll, urkomisch, nachdenklich und vor allem wunderschön anzuschauen.

weiterlesen
28. Mi
29. Do

Lo and Behold – Reveries of the Connected World (Bundesstart)

lo-and-beholdEr besitzt kein Handy und benutzt seinen Computer nur, um E-Mails zu schreiben und Google Maps zu nutzen: Werner Herzog ist ein selbst ernannter Außenseiter in Sachen moderner Technologie und Internet. Also genau der Richtige, um in einem neuen Dokumentarfilm einen eingehenden Blick auf die heutige Vernetzung der Menschheit und das, was noch auf uns zukommt, zu werfen. Technologieinvestor Elon Musk, Informatiker Bob Kahn und Hacker Kevin Mitnick geben ihm in Interviews Auskunft.

weiterlesen

Einfach das Ende der Welt (mittwochs OmU) (Bundesstart)

  • Drama
  • CAN/FR 2016
  • mittwochs im französischen Original mit deutschen Untertiteln
  • Regie: Xavier Dolan
  • 97 Min
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite

einfach das ende der weltFür seine intensive Verfilmung des gleichnamigen Theaterstücks von Jean-Luc Lagarce erhielt das kanadische Multitalent Xavier Dolan auf dem diesjährigen Festival von Cannes den „Großen Preis der Jury“: Der erfolgreiche Schriftsteller Louis besucht seine Familie nach 12 Jahren vollkommener Abwesenheit, um ihnen etwas mitzuteilen. Sein Auftauchen aber löst einen Wirbelsturm von Ressentiments, Vorwürfen und jahrelang genährten Verletzungen aus. Wunden brechen auf und bald finden sich alle zurück in alten Mustern, vollkommen unfähig, miteinander zu sprechen. Dolan und sein hervorragendes Ensemble setzen diese wortgewaltige Sprachlosigkeit als hysterisches und fast schon schmerzhaft klaustrophobisches Kammerspiel großartig in Szene.

weiterlesen

Eine schöne Bescherung (Bundesstart)

eineschoenebescherung_Eine schöne Bescherung ist vorprogrammiert, als Oscar und Simon, die seit drei Jahren zusammen sind, sowie ihre Freundin Cissi, die im neunten Monat schwanger ist, sich dazu entschließen, ihre chaotischen und nicht ganz vorurteilsfreien Verwandten über die Weihnachtsfeiertage einzuladen, um ihnen ihre Familienpläne zu enthüllen. Erwartungsgemäß verläuft die Weihnachtsfeier nach dieser Offenbarung turbulent. Charmante Akteure, flottes Tempo, gekonnte Pointen - die Schweden können komisch einfach mit sympathischer Lässigkeit. In seiner Heimat avancierte die quirlige Komödie über moderne Familienverhältnisse zum ganz großen Publikumsrenner.

weiterlesen
30. Fr
31. Sa

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart)

  • Abenteuer
  • DE/BE 2016
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • Regie: Wolfgang Groos
  • 105 Min
  • FSK: ab 0 Jahren. Unsere Empfehlung: Ab dem Grundschulalter.
  • offizielle Filmseite

robbitobbiunddasRobbi, Tobbi und das Fliewatüüt (Bundesstart) Reihe: Literaturverfilmung Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt von Boy Lornsen zählt mit zu den beliebtesten Kinderbüchern Deutschlands. Bereits 1972 wurde der 1967 veröffentlichte Roman des Sylter Autors erstmals als vierteilige Puppen-Mini-Serie adaptiert. Für die neue Inszenierung zeichnet sich Wolfgang Groos verantwortlich, der bereits bei zahlreichen Familienfilmen (u.a. die Vorstadtkrokodile, Oskar, Rico und das Herzgebreche, Vampirschwester) Regie geführt hat. Bis in die kleinste Nebenrolle ist dieses Abenteuer hervorragend besetzt (und Robbi ist übrigens ein wirklich echter Roboter!). Eine wunderschöne und fantasievolle Neuverfilmung eines wahren Klassikers, die alten und neuen Fans der Geschichte viel Vergnügen bereiten wird.

weiterlesen

Marketa Lazarová (OmU) (Bundesstart)

  • Historiendrama
  • CZE 1967
  • tschechische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
  • Regie: František Vláčil
  • 165 Min
  • FSK: ab 16 Jahren
  • offizielle Filmseite

marketa lazarovaIn seiner Heimat wird František Vláčils Marketa Lazarová als bester tschechischer Film aller Zeiten gefeiert. Basierend auf einem Roman von Vladislav Vančura ist diese ergreifende und poetische Geschichte einer Fehde zwischen zwei rivalisierenden mittelalterlichen Räuberclans zugleich eine wilde, epische und minutiös bebilderte Parabel über den Kampf von Christenheit und Heidentum, von Mensch und Natur, von Liebe und Gewalt. Anstatt ein herkömmliches Historiendrama zu erzählen, war Vláčil viel mehr daran interessiert, Form und Denkweise einer längst vergangenen Zeit wieder zum Leben zu erwecken — mit überwältigendem Ergebnis. Der Einfallsreichtum seiner Breitwandbilder, seines Schnitts und seines Sounddesigns machen Marketa Lazarová zu einem experimentellen Actionfilm.

weiterlesen