dokumentarfilm

Berlin Rebel High School (Doku) + am 26. und 27.11 mit Regisseur!

  • Doku
  • DE 2016
  • Regie: Alexander Kleider
  • 91 Min
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • ab 0 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 23. November 2017 – So, 26. November 2017 um 17:00 Uhr
  • Di, 28. November 2017 – Mi, 29. November 2017 um 17:00 Uhr
  • So, 26. November 2017 um 12:30 Uhr
  • Mo, 27. November 2017 um 10:00 Uhr

Die selbstverwaltete „Schule für Erwachsenenbildung“ (SFE) in Berlin-Kreuzberg ermöglicht jungen Menschen auf dem zweiten Bildungsweg die Prüfungsvorbereitung auf den mittleren Schulabschluss und das Abitur. Alexander Kleider, selbst Absolvent der SFE, porträtiert den Schulalltag in seinem Dokumentarfilm „Berlin Rebel High School“, wobei neben unbeschwerten Momenten auch Knatsch nicht ausbleibt. Die Diskussion um eine Reform des Bildungssektors regt die herkömmlich gefilmte Doku mit vielen inhaltlichen Anknüpfungspunkten an – und gefällt mit den grundsympathischen Protagonisten.

weiterlesen

Das Kongo Tribunal (Doku)

Vorführungen:

  • Mo, 20. November 2017 um 17:00 Uhr
  • Mo, 27. November 2017 um 19:00 Uhr

„Das Kongo Tribunal“ durchleuchtet anhand eines Tribunals vor Ort im Ostkongo und in Berlin die Gründe und Hintergründe für den seit bald 20 Jahren andauernden Krieg im Gebiet der Großen Seen. Dabei entsteht ein menschlich erschütterndes, analytisch tiefgründiges Tableauder neokolonialen Weltordnung.

weiterlesen

Überleben in Neukölln (Doku)

Vorführungen:

  • Mo, 27. November 2017 um 21:00 Uhr
  • Mo, 11. Dezember 2017 um 21:00 Uhr

Doku von Rosa von Praunheim über eine Reihe von Künstlern mit verschiedenen sexuellen Vorlieben, die im Berliner Bezirk Neukölln leben. Die größte Rolle kommt dabei der Künstlerin Juwelia zu, die mit bürgerlichem Namen Stefan Stricker heißt und seit vielen Jahren eine Galerie in der Neuköllner Sanderstraße führt. Hier lädt er an jedem Wochenende Gäste ein, denen er schamlos aus seinem Leben erzählt. Weitere Protagonisten sind die 89-jährige Frau Richter, die nach Berlin zog, um hier mit einer anderen Frau zusammen sein zu können, sowie der Kubaner Joaquin la Habana, der hier mit einem anderen Mann zusammenlebt. Außerdem stellt der Regisseur den russischen Performancekünstler Mischa Badasyan vor, die lesbische syrische Sängerin Enana und die selbsternannte „Polittunte“ Patsy l‘Amour la Love.

weiterlesen
  • Doku
  • DE 2017
  • FBW Prädikat wertvoll
  • Regie: Hermann Pölking
  • 196 Min
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Mo, 4. Dezember 2017 um 19:00 Uhr

Nicht erst seit Hitlers Tod wurde zahllos versucht, sich dem Mann aus Braunau in Oberösterreich anzunähern und das „Phänomen“ Adolf Hitler zu erklären. So aber ist seine Biografie noch nie erzählt worden: In dem Dokumentarfilm Wer war Hitler kommen neben knappen Verortungen durch eine Sprecherin ausschließlich Zeitgenossen und Hitler selbst zu Wort: keine Interviews, kein Reenactment, keine Erklärgrafiken und technischen Spielereien. Die Aussagen aus Tagebüchern, Briefen, Reden und Autobiographien werden mit neuem, vielfach unveröffentlichtem Archivmaterial montiert. Hitlers Leben und Wirken spiegelt sich so auf einmalige Weise im Gesellschaftsbild der Jahre 1889 bis 1945.

weiterlesen

Werner Nekes – Das Leben zwischen den Bildern (Doku)

Vorführungen:

  • Mo, 11. Dezember 2017 um 17:00 Uhr
  • Mo, 18. Dezember 2017 um 17:00 Uhr

Er wollte nie Filme über die Wirklichkeit machen, sondern eine eigene Filmwirklichkeit kreieren. Das war das Credo des Experimentalfilmers Werner Nekes. Ulrike Pfeiffer widmet sich in ihrem vielschichtigen Porträt „Werner Nekes – Das Leben zwischen den Bildern“ dem Leben des Künstlers und zeigt einen Querschnitt seines Schaffens. Der Doku gelingt es, eine Verbindung zwischen Nekes‘ avantgardistischer Kunst und den optischen Illusionen aus der Frühzeit des Films herzustellen. Denn Nekes war nicht nur Regisseur, sondern auch Sammler historischer Objekte aus der Kinogeschichte. Beide Aspekte bringt der Film gekonnt und klug zusammen.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Mo, 11. Dezember 2017 um 19:00 Uhr
  • Mo, 18. Dezember 2017 um 19:00 Uhr

Die Doku Grenzgänger ist der dritte Teil der Afrika-Trilogie des Fotografen, Theatermacher und Journalisten Sönke C. Weiss und spielt unter anderem im Osten der Demokratischen Republik Kongo, wo der Filmemacher den ehemaligen Kindersoldaten Eric Nyeri, den er 2003 fotografierte und für die ARDTagesthemen filmte, erneut aufgesucht hat. Eric war damals acht Jahre alt. Entstanden ist ein eindrückliches Portrait über ein in Westeuropa weitestgehend ausgeblendetes Thema: Kindersoldaten im Kongo. Beide Vorstellungen in Anwesenheit des Filmemachers.

weiterlesen

Machines (Doku)

  • Dokumentarfilm
  • IN/DE/FI 2017
  • Dokus zeigen wir immer in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln und/oder Voice-Over
  • Regie: Rahul Jain
  • 71 Min
  • FSK: ab 0 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 16. November 2017 – So, 19. November 2017 um 17:00 Uhr
  • Mi, 22. November 2017 um 19:00 Uhr

Regisseur Rahul Jain präsentiert eine sehr intime Darstellung des Rhythmus des Lebens und der Arbeit in einer gigantischen Textilfabrik in Gujarat, Indien. Förmlich gleitend durch die langen Korridore und enormen Tiefen dieser verwirrenden Struktur, entführt die Kamera den Betrachter auf eine Reise zu einem Ort der Entmenschlichung von körperlicher Arbeit und intensiver Härte. Mit starker Bildsprache, unvergesslichen Bildern und sorgfältig ausgewählten Interviews mit einzelnen Arbeitern erzählt Jain eine Geschichte von Ungleichheit und Unterdrückung, Menschen und Maschinen.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 30. November 2017 um 19:00 Uhr
  • Fr, 1. Dezember 2017 – So, 3. Dezember 2017 um 19:00 Uhr
  • Di, 5. Dezember 2017 – Mi, 6. Dezember 2017 um 17:00 Uhr
  • Do, 7. Dezember 2017 – So, 10. Dezember 2017 um 17:00 Uhr
  • Di, 12. Dezember 2017 – Mi, 13. Dezember 2017 um 19:00 Uhr

Der Dokumentarfilm Mountain erforscht das Naturwunder der Gebirge, wobei die Berge Gefahren und atemberaubende Aussichten gleichermaßen bieten. Bereits vor Mountain befasste Regisseurin Jennifer Peedom sich mit Bergen: In Sherpa warf sie einen Blick auf das Volk der Menschen, die Bergsteiger immer wieder in den Himalaya und auf den Mount Everest begleiten.

weiterlesen

Leaning into the wind (Doku)

Vorführungen:

  • Do, 14. Dezember 2017 – So, 17. Dezember 2017 um 19:00 Uhr
  • Di, 19. Dezember 2017 – Mi, 20. Dezember 2017 um 17:00 Uhr
  • Fr, 22. Dezember 2017 – Sa, 23. Dezember 2017 um 19:00 Uhr
  • Mo, 25. Dezember 2017 – Mi, 27. Dezember 2017 um 17:00 Uhr
  • Do, 28. Dezember 2017 – So, 31. Dezember 2017 um 17:00 Uhr

Nach seinem überwältigenden Überraschungserfolg Rivers and Tides trifft sich Regisseur Thomas Riedelsheimer erneut mit dem weltbekannten, schottischen LandArt- Künstler Andy Goldsworthy. Dem preisgekrönten Dokumentarfilmer gelingt es auch diesmal das Universum des faszinierenden LandArt-Poeten in eine meditative Bildsprache umzusetzen. Begleitet von den Tönen des Ausnahmemusikers Fred Frith zeigt sein feinfühliges Portrait welche Spuren die Zeit bei dem weltoffenen Künstler hinterlassen haben. Nachdenklicher, ernster und rauer, macht sich der Brite mittlerweile zur eigenen Skulptur in der Landschaft. Immer öfter begleitet ihn dabei seine begabte Tochter Holly. Ein sinnliches Kinoerlebnis, das wunderbar entschleunigt und zu mehr innerer Ruhe und Gelassenheit beiträgt.

weiterlesen

Oper – L’opéra de Paris (Doku)

Vorführungen:

  • Do, 28. Dezember 2017 – Sa, 30. Dezember 2017 um 19:00 Uhr

Der Film taucht ein in das pulsierende Leben der Pariser Oper, einer der weltweit faszinierendsten Stätten der Kreativität. Jean-Stéphane Bron zeigt auf Augenhöhe das Zusammenspiel der Protagonist*innen auf und hinter der Bühne und die Entstehung grandioser Inszenierungen an diesem renommierten Opernhaus. Vom klassischen Ballett bis zum Musiktheater setzt Oper – L’Opéra de Paris die menschlichen Leidenschaften abwechselnd ironisch, heiter und ernst in Szene und gibt Stücke aus dem Leben hinter den Kulissen einer der berühmtesten Bühnen der Welt zum Besten. Ein subtiles und humorvolles Portrait, in dem sich auch die politische und soziale Tagesaktualität widerspiegelt. „Die Wunderwelt der Oper – mit feinem Humor erzählt!“, so die Süddeutsche Zeitung.

weiterlesen

Daniel Hope – Der Klang des Lebens (Doku)

  • Doku
  • DE 2017
  • Dokus zeigen wir immer in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln und/oder Voice-Over
  • Regie: Nahuel Lopez
  • 100 Min
  • FSK: ohne Altersbeschränkung
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Mo, 23. Oktober 2017 um 18:00 Uhr
  • Mo, 30. Oktober 2017 um 18:00 Uhr

Daniel Hope ist einer der vielfältigsten und bedeutendsten Geiger seiner Generation. Ein international umjubelter Star, der von Beijing über Berlin bis nach New York die großen Konzertbühnen bespielt. Seine Geschichte ist die einer einzigartigen Karriere. Es ist aber auch die Geschichte von Flucht und Vertreibung, von Heimatsuche und Identitätsfindung. Und letztlich die Geschichte eines großen Happy Ends.

weiterlesen

Djelem Djelem – 4. Dortmunder Roma Kulturfestival: The Awakening (Das Erwachen) + Regisseur

  • Doku
  • DE/CRO/SRB 2015
  • Dokus zeigen wir immer in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln und/oder Voice-Over
  • Regie: Kenan Emini
  • 62 Min
  • FSK: ohne Angaben
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • So, 8. Oktober 2017 um 19:00 Uhr

Zum 4. Mal bringt das „Djelem Djelem – Dortmunder Roma Kulturfestival“ Alteingesessene und Neuzugewanderte zusammen. Djelem Djelem setzt ein deutliches Zeichen gegen jahrhundertealte Vorurteile, gegen Antiziganismus und neu belebte Feindbilder. Es wirbt für ein unverkrampftes Miteinander und den kulturellen Austausch. Wir zeigen in Anwesenheit des Regisseurs Kenan Emini die Doku The Awakening, eine Momentaufnahmen der politischen und sozialen Lage von Roma in Europa. Der Film ist eine Art Work in Progress und wird stetig verändert, um aktuellen Geschehnissen gerecht zu werden. Was sich nicht verändert, sind die grundlegenden Themen, die der Film behandelt: der Kampf der Roma fürs Bleiberecht, die Folgen für die von Abschiebung Betroffenen sowie der Rechtsruck in Europa.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Mo, 16. Oktober 2017 um 19:00 Uhr

In Kooperation mit der Fraktion der Piraten im Regionalverband Ruhr und in Anwesenheit des Filmteams zeigen wir die Doku Das Gegenteil von Grau, die unterschiedliche Gruppen – aus Dortmund und dem Ruhrgebiet – portraitiert hat, die praktische Utopien und Freiräume leben und für ein solidarisches und ökologisches Miteinander im urbanen Raum kämpfen

weiterlesen

Sonntagsmatinee: Ein Haufen Liebe (Doku)

Vorführungen:

  • So, 5. November 2017 um 11:30 Uhr

Nur am Sonntag, 5. November um 11.30h in Anwesenheit der Regisseurin Alina Cyranek + Filmteam von BENDA Film, die die Veranstaltung mit einer Kamera begleiten werden. Vier Frauen zwischen 71 und 90 Jahren berichten von ihren sehr persönlichen Erfahrungen mit der Liebe, von Erwartungen, verpassten Momenten, Seitensprüngen und inneren Feuerwerken. Der Film zeigt den Alltag der Frauen beim Zeichnen, Nüsse knacken, Yoga oder Kuchen backen. Entstanden sind wunderbar einfühlsame Frauenporträts.

weiterlesen

Sonntagsmatinee: Bilder finden (OmU)

  • Doku
  • DE 2016
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • Regie: Benjamin Geissler
  • 102 Min
  • FSK: ab 0 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • So, 19. November 2017 um 11:30 Uhr

Um sein Leben zu retten, verzierte der polnisch-jüdische Schriftsteller und Maler Bruno Schulz in der von Hitler besetzten Ukraine eine Villa mit Märchen-Fresken. Die Bilder waren zur Unterhaltung der Kinder des dort wohnenden SS-Führers Felix Landau gedacht. 1942 töteten die Nazis Schulz, die Bilder galten als verschollen. Filmemacher Benjamin Geissler fand die Fresken 2001 wieder und beschloss eine Doku über Schulz und seine Werke zu drehen. Am 19. November ist Bruno Schulz von der SS erschossen worden – in Gedenken an ihn läuft diese Doku in über 100 Kinos weltweit an diesem Tag.

weiterlesen

trash up! Das Upcycling Festival: Das System Milch (Doku)

Vorführungen:

  • So, 12. November 2017 um 17:00 Uhr

Das romantisch verklärte Bild der idyllischen Milchviehwirtschaft existiert auch heute noch, obwohl davon mittlerweile in Wahrheit nicht mehr viel übrig ist: Aus dem Geschäft mit der Milch ist eine milliardenschwere Industrie geworden, die dafür sorgt, dass der Milchkonsum weltweit konstant weiter ansteigt, obwohl viele Menschen unter einer Milchunverträglichkeit leiden. Die Dokumentation „Das System Milch“ beleuchtet, wer die Nutznießer dieses Milliardengeschäfts sind und was der starke Milchkonsum bei Menschen und Umwelt anrichtet, und klärt darüber auf, welche Verantwortung Politik und Konsumenten haben. Nicht zuletzt wird die Frage aufgeworfen, welche Alternativen es zur hochtechnisierten Milchindustrie gibt. Zu Wort kommen dabei Landwirte, Industrielle, Wissenschaftler und weitere Experten.

weiterlesen
  • Doku
  • IN/DE/FI 2017
  • Dokus zeigen wir immer in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln und/oder Voice-Over
  • Regie: Rahul Jain
  • 73 Min
  • FSK: ab 0 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Sa, 11. November 2017 um 17:30 Uhr

Regisseur Rahul Jain präsentiert eine sehr intime Darstellung des Rhythmus des Lebens und der Arbeit in einer gigantischen Textilfabrik in Gujarat, Indien. Förmlich gleitend durch die langen Korridore und enormen Tiefen dieser verwirrenden Struktur, entführt die Kamera den Betrachter auf eine Reise zu einem Ort der Entmenschlichung von körperlicher Arbeit und intensiver Härte. Mit starker Bildsprache, unvergesslichen Bildern und sorgfältig ausgewählten Interviews mit einzelnen Arbeitern erzählt Jain eine Geschichte von Ungleichheit und Unterdrückung, Menschen und Maschinen.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 19. Oktober 2017 – So, 22. Oktober 2017 um 17:00 Uhr
  • Di, 24. Oktober 2017 – Mi, 25. Oktober 2017 um 21:00 Uhr

Joakim Demmers Reportage wirft einen kritischen Blick auf den weltweiten Boom von Ackerland, dessen flächendeckender Aufkauf sich mittlerweile zu einer milliardenschweren Einnahmequelle für einige wenige Investoren entwickelt hat. Doch womit sich eine Elite von Größen der Finanzwelt eine goldene Nase verdient, hat das Gros der Bevölkerung das Nachsehen. Während die Regierung in armen Ländern wie Äthiopien immense Flächen an ausländische Investoren verpachtet, wächst der Hunger im eigenen Land.

weiterlesen

Zwischen den Stühlen (Doku) (auch als Sonderveranstaltung möglich)

  • Doku
  • DE 2016
  • Regie: Jakob Schmidt
  • 102 Min
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • FSK: ab 0 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 18. Mai 2017 um 17:00 Uhr

Drei junge Lehrer werden ins kalte Wasser des Schulalltags geworfen und lernen, zu schwimmen oder unterzugehen. Begleitete werden die Referendariaten Katja, Ralf und Anna. Aus ihren Erfahrungen hat Jakob Schmidt eine unterhaltsame Doku gebaut, in der trotz der leichten Stimmung auch die Grundprobleme deutlich werden: Wer in Deutschland unterrichtet, braucht mehr als den Wunsch, Wissen weiterzugeben, nämlich Nerven wie Drahtseile, eine schafsähnliche Geduld und ein großes Herz. Davon erzählt der empfehlenswerte, kleine Film, der sehr viel Spaß macht und dem zu wünschen ist, dass er sich im Kino gegen die Konkurrenz behaupten kann.

weiterlesen

ICH.DU.INKLUSION – Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft (Doku) (auch als Sonderveranstaltung möglich)

Vorführungen:

  • Do, 4. Mai 2017 um 17:00 Uhr

Seit Sommer 2014 haben in Deutschland Kinder mit Unterstützungsbedarf einen Rechtsanspruch auf gemeinsamen Unterricht in den Regelschulen. Viele Förderschulen wurden daraufhin geschlossen. Die 90-minütige Doku Ich. Du. Inklusion begleitet zweieinhalb Jahre 5 Grundschüler mit und ohne Unterstützungsbedarf. Sie sind Teil des ersten offiziellen Inklusionsjahrgangs an der Geschwister-Devries-Schule in Uedem (Nordrhein-Westfalen). Der Dokumentarfilm zeigt einen offenen und direkten Schulalltag und wie es ist, wenn der Inklusionsanspruch auf Wirklichkeit trifft.

Der Film ist barrierefrei zugänglich mit den Apps Greta & Starks. Greta flüstert Audiodeskription, Starks spielt Untertitel.

weiterlesen