mit filmgespräch

Dil Leyla (Doku) + Regisseurin am 29. Juni

Vorführungen:

  • Do, 29. Juni 2017 – So, 2. Juli 2017 um 19:00 Uhr
  • Di, 4. Juli 2017 – Mi, 5. Juli 2017 um 21:00 Uhr

Zur Vorstellung am 29. Juni um 19h in Anwesenheit der Regisseurin.
Mit sechs Jahren kam Leyla Imret aus der Türkei nach Bremen, wo sie bei ihrer Tante aufwuchs. Mit 28 Jahren kehrte sie in ihre Heimatstadt Cizre im Südosten der Türkei zurück, kandidierte dort für die kurdische BDP und wurde zu einer der jüngsten Bürgermeisterinnen des Landes gewählt. Im Jahr 2015 wurde Imret wegen Aufwiegelung gegen den Staat angeklagt und des Amtes enthoben. In Dil Leyla porträtiert Dokumentarfilmerin Asli Özarslan die entschlossene und mutige junge Frau.

weiterlesen

Sonntagsmatinee: Ein Haufen Liebe (Doku) + Regisseurin

Vorführungen:

  • So, 2. Juli 2017 um 12:00 Uhr

Nur am Sonntag, 2. Juli um 12h in Anwesenheit der Regisseurin Alina Cuyranek. Vier Frauen zwischen 71 und 90 Jahren berichten von ihren sehr persönlichen Erfahrungen mit der Liebe, von Erwartungen, verpassten Momenten, Seitensprüngen und inneren Feuerwerken. Der Film zeigt den Alltag der Frauen beim Zeichnen, Nüsse knacken, Yoga oder Kuchen backen. Entstanden sind wunderbar einfühlsame Frauenporträts.

weiterlesen

Im inneren Kreis – verdeckte Ermittlungen in Deutschland (Doku) + Regisseure

Vorführungen:

  • Mo, 3. Juli 2017 um 19:00 Uhr

Nur am Montag, 3. Juli um 19h in Anwesenheit der Regisseure Claudia Morar und Hannes Obens. Sehenswerte Doku über aufgeflogene verdeckte Ermittlerinnen in der linken Szene – und vor allem den Grundsatzfragen zum Verhältnis von Freiheit und Sicherheit: Welche Folgen hat Überwachung für den Einzelnen und für die gesamte Gesellschaft? Wie frei können überwachte Menschen sein?

weiterlesen

Vorführungen:

  • Di, 3. Oktober 2017 um 19:00 Uhr
  • Di, 10. Oktober 2017 um 19:00 Uhr
  • Di, 17. Oktober 2017 um 19:00 Uhr

Das ÖkoNetzwerk Dortmund e.V. hat in enger Zusammenarbeit mit dem sweetSixteen-Kino nachhaltige und ökologische Filme aus den verschiedensten Bereichen des Lebens ausgewählt, um zukunftsfähige Lebensweisen aufzuzeigen. Die Filme spiegeln die Tätigkeitsschwerpunkte der Mitgliedsbetriebe des Ökonetzwerks wieder: Energie, Lebensmittel, Mode, Gartenbau, Möbel, Holzbau, Design, Architektur – regional, vielfältig und fair.

weiterlesen