reihe: perspektive deutsches kino

Vorführungen:

  • Do, 5. Juli 2018 – So, 8. Juli 2018 um 17:00 Uhr
  • Di, 10. Juli 2018 – Mi, 11. Juli 2018 um 19:00 Uhr

Ein arbeitsloser Physiker der am Steuer einschläft, zwei spielsüchtige Schauspieler, eine Entführung die dann vielleicht doch keine war, ein stark vereinsamter Internetversandhändler und seine kuschelwillige Schwester, Zärtlichkeit in kleinen Dosen, mehrere tote vergilbte Bodybuilder an einer Wand, eine richtungslose Psychologiestudentin und ihr hoch verschuldeter Verlobter, ein Kind malt Geld und geht damit einkaufen, ein glückliches Ärztepaar auf Pferdebetäubungsmitteln am Pool, drei reiche Desperados auf der katastrophalen Suche nach ihrer Schwester, die Erkenntnis, dass der Teufel ein schlechter Anlageberater ist, eine sensible Kommissarin mit großen Augen, eine Leiche im Kofferraum, ein Toter auf einem Garderobenhaken, ein alternder Patriarch der schweigt, eine Ehefrau mit Folterfantasien, ein geiler Pole, sowie drei Geldscheine auf Reisen und und und…

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 12. Juli 2018 – So, 15. Juli 2018 um 21:00 Uhr
  • Di, 17. Juli 2018 um 21:00 Uhr
  • So, 22. Juli 2018 um 21:00 Uhr
  • Di, 24. Juli 2018 – Mi, 25. Juli 2018 um 21:00 Uhr

Als Karl sich in seine neue Mitschülerin Doro verliebt, glaubt er endlich zu wissen, was er will. Auch Doro findet Gefallen an ihrem eigensinnigen und rebellischen Mitschüler, lässt ihn jedoch nach einer kurzen Affäre wieder fallen. Für Karl ist jetzt klar: Nichts ist wahrhaftig, alles ist Willkür. Desillusioniert beginnt er ein gefährliches Spiel. Er veröffentlicht ein intimes Video von sich und Doro, und lässt mehr und mehr seine Follower die Macht über sein Leben übernehmen – am Ende sogar über Leben und Tod.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 19. Juli 2018 – So, 22. Juli 2018 um 19:00 Uhr
  • Do, 26. Juli 2018 – So, 29. Juli 2018 um 17:00 Uhr
  • Di, 31. Juli 2018 um 17:00 Uhr

Lovestory in Bubenhausen: Dort mischt die Berlin-Heimkehrerin Toni das Dorfleben in der schwäbischen Provinz gehörig auf. Eine Erbschaftsangelegenheit dient als willkommener Grund ihr kosmopolitisches Leben hinter sich zu lassen und wieder in ihr Heimatdorf zu fliehen, dessen Enge sie ursprünglich hinter sich lassen wollte. Motiviert zu einem Neuanfang, bewirbt sie sich als Journalistin bei einer Ulmer Zeitung. Es wird ihr jedoch nur ein Praktikum in der Lokalredaktion angeboten. Ohne wirkliche Alternative nimmt sie dieses an, womit sich ihr die Welt der Fest- und Vereinsberichterstattung erschließt.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 17. Mai 2018 – So, 20. Mai 2018 um 19:00 Uhr
  • Di, 22. Mai 2018 – Mi, 23. Mai 2018 um 17:00 Uhr
  • Di, 29. Mai 2018 – Mi, 30. Mai 2018 um 17:00 Uhr

Als Jimmy und Hannah nach zwei Jahren der Trennung beim Verkauf ihres Ferienhauses auf einer kleinen Vulkan- Insel in der Ägäis unverhofft wieder Gefühle füreinander entwickeln, wollen die Zwei einen Neuanfang als Liebespaar wagen. Dabei ahnen sie nicht, dass ausgerechnet ihre siebenjährige Tochter Luca alles daran setzt genau dies zu verhindern. Mit kindlicher Cleverness spielt Luca ihre Eltern gegeneinander aus, bis sich vor der Kulisse des Inselidylls ein abgrundtief bösartiger Machtkampf um den Familienthron entspinnt.

weiterlesen

Zwei im falschen Film

Vorführungen:

  • Do, 31. Mai 2018 um 19:00 Uhr
  • Fr, 1. Juni 2018 – So, 3. Juni 2018 um 19:00 Uhr
  • Di, 5. Juni 2018 – Mi, 6. Juni 2018 um 17:00 Uhr
  • Do, 7. Juni 2018 – So, 10. Juni 2018 um 19:00 Uhr
  • Mo, 11. Juni 2018 um 19:00 Uhr
  • Di, 12. Juni 2018 – Mi, 13. Juni 2018 um 17:00 Uhr

Ein Paarkonflikt als ironische Selbstfindungskomödie: Laura Lackmann („Mängelexemplar“) schickt ihr Heldenpaar auf die Reise zu den Wurzeln ihrer Beziehung. Dabei entkommen Heinz, die eigentlich Laura heißt, und Hans dem Alltagstrott ihrer eingefahrenen Langzeitpartnerschaft. Die Geschichte wird vor allem von Laura Tonke als Heinz und Marc Hosemann als Hans getragen, die so natürlich spielen, dass auch die gelegentlich rustikale Komik nebst derber Wortwahl gut dazu passt. Die beiden sympathischen Helden tragen einen munteren Film, der sich auch mal selbst auf die Schippe nehmen darf.

weiterlesen