sonderveranstaltung

Unsere Sonderveranstaltungen umfassen Programmpunkte, die besonders hervorzuheben sind: Zusatzvorführungen, spezielle Filmreihen, Filmfestivals oder Special-Screenings, aber auch besondere Veranstaltungen oder Aktionen gehören dazu.

Bitte beachtet, dass bei vielen Sonderveranstaltungen nicht die regulären Eintrittspreise und auch Gutscheine / Vergünstigungen oftmals anders geregelt sind.

Vorführungen:

  • Mo, 3. April 2017 um 10:30 Uhr
  • Mo, 8. Mai 2017 um 10:30 Uhr
  • Mo, 19. Juni 2017 um 10:30 Uhr

Wir laden alle Mamas und Papas einmal im Monat herzlich ein mit ihren Babys in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen. KiWaKi ist ein NRW-weit einzigartiges Angebot, dass sich speziell an Eltern und Gleichgesinnte wendet, die gemeinsam mit ihren Kleinen aktuelle Filme erleben möchten: mit mehr Licht und weniger Ton im Saal, Krabbeldecke, Wickeltisch und natürlich Stellplätzen für den Kinderwagen.

weiterlesen
  • Diverse 16mm-Schmalfilme
  • Regie: Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht
  • 90 Min
  • FSK nicht bekannt
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Mo, 3. April 2017 um 19:00 Uhr
  • Mo, 8. Mai 2017 um 19:00 Uhr
  • Mo, 19. Juni 2017 um 19:00 Uhr

Aus unserem wunderbaren 16mm-Filmarchiv wird einmal im Monat eine Auswahl von Schmalfilmen vorgeführt, schön analog mit ratterndem Projektor im Saal. Das Publikum bestimmt auf Zuruf, was geguckt werden soll: geballte in Polyester gestanzte Information rund um Haushalt, Flora, Fauna und Soziales…

weiterlesen

Schulkino im Rahmen der World Press Photo-Ausstellung

Vorführungen:

  • Do, 11. Mai 2017 – Mi, 24. Mai 2017 um 11:00 Uhr

Im Rahmen der World Press Photo 2017-Ausstellung, die im Mittelgang des Kulturort Depot – also direkt vor unseren Kinoräumlichkeiten – zu sehen sein wird, bieten wir die großartige Fotografen-Doku Don’t blink – Robert Frank als auch den Spielfilm Life von Anton Corbijn als individuell zu buchende Schulkinoveranstaltungen an.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Mo, 15. Mai 2017 um 19:00 Uhr
  • Mo, 22. Mai 2017 um 19:00 Uhr

Kämpfer sind die drei Männer, die Susanne Binninger in ihrer Doku porträtiert ohne Frage: Sie kämpfen im Käfig. Weil sie es wollen, und weil andere das sehen wollen. Andreas Kraniotakes, Khalid Taha und Lom-Ali Eskijev sind Profis in Mixed Martial Arts (MMA). Sie wollen als Sportler anerkannt werden, und kämpfen gegen Vorurteile, die sie als „Blutboxer“ diskreditieren. Kraniotakes, Taha und Eskijev sind moderne Gladiatoren; sie dürfen nicht altern, sich nicht verletzen – und eigentlich auch nicht verlieren. Ein packender, spielfilmreifer erster Einblick in die Welt des MMA.

weiterlesen

Pottkinder – Ein Heimatfilm + Regisseur & Filmgäste

Vorführungen:

  • Mo, 5. Juni 2017 um 19:00 Uhr

In Anwesenheit des Regisseurs und weiterer Darsteller*innen
Pottkinder zeigt den Alltag der Familie Klüsens, die irgendwo zwischen Duisburg und Dortmund wohnt und zwischen Uni, Büro, Kneipe und Kegelbahn hin und herpendelt. Die sympathische Low-Budget-Ruhrgebietsproduktion an der über 200 freiwillige Helfer*innen über 3 Jahre mitgearbeitet haben, richtet den Fokus auf die kleinen Geschichten im Zentrum und am Rande (des Ruhrgebiets) und nähert sich vorsichtig der Volkskrankheit Depression.

weiterlesen
  • Doku
  • USA 2015
  • Dokus zeigen wir immer im Original mit deutschen Untertiteln / Voice-Over
  • Regie: Laura Israel
  • 82 Min
  • FSK: keine Angaben
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 18. Mai 2017 – So, 21. Mai 2017 um 21:00 Uhr
  • Di, 23. Mai 2017 – Mi, 24. Mai 2017 um 17:00 Uhr

Der Jahrhundertfotograf Robert Frank gilt als kamerascheu. Doch der Filmemacherin Laura Israel gegenüber, seiner Mitarbeiterin, öffnet sich der 91 jährige. Geduldig und humorvoll lässt er sein Leben Revue passieren und führt durch sein immenses Film-und Fotoarchiv. Spätestens seit seines 1958 erschienenen Fotobuchs „The Americans“ mit Momentaufnahmen aus den USA gilt er als Pionier der subjektiven Fotografie. Seine enge Freundschaft mit den bekannten Köpfen der Beatnik-Generation wie Jack Kerouac, William S. Burroughs oder Allen Ginsberg dokumentiert Israel geschickt in Ausschnitten – auch Material des legendären Tourfilm „Cocksucker Blues“ der Rolling Stones, der bis heute unter Verschluss ist. Eine selten eindringliche Collage, die nicht nur den Fotografen, sondern auch die amerikanische Kultur in einem großartigen Kaleidoskop aus unzähligen Bildern festhält.

weiterlesen

ICH.DU.INKLUSION – Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft (Doku) (auch als Sonderveranstaltung möglich)

Vorführungen:

  • Do, 4. Mai 2017 – So, 7. Mai 2017 um 17:00 Uhr
  • Di, 9. Mai 2017 – Mi, 10. Mai 2017 um 17:00 Uhr

Seit Sommer 2014 haben in Deutschland Kinder mit Unterstützungsbedarf einen Rechtsanspruch auf gemeinsamen Unterricht in den Regelschulen. Viele Förderschulen wurden daraufhin geschlossen. Die 90-minütige Doku Ich. Du. Inklusion begleitet zweieinhalb Jahre 5 Grundschüler mit und ohne Unterstützungsbedarf. Sie sind Teil des ersten offiziellen Inklusionsjahrgangs an der Geschwister-Devries-Schule in Uedem (Nordrhein-Westfalen). Der Dokumentarfilm zeigt einen offenen und direkten Schulalltag und wie es ist, wenn der Inklusionsanspruch auf Wirklichkeit trifft.

Der Film ist barrierefrei zugänglich mit den Apps Greta & Starks. Greta flüstert Audiodeskription, Starks spielt Untertitel.

weiterlesen

Dil Leyla (Doku) + Regisseurin am 29. Juni

Vorführungen:

  • Do, 29. Juni 2017 – Fr, 30. Juni 2017 um 19:00 Uhr

In Anwesenheit der Regisseurin am 29. Juni um 19h Leyla, eine junge Frau aus Deutschland, wird mit 26 Jahren die jüngste Bürgermeisterin der Türkei. 81 Prozent stimmten bei den Wahlen in Cizre für sie, einer Kurdenhochburg an der syrisch-irakischen Grenze. Hier ist Leyla geboren. Als sie fünf Jahre alt war, wurde ihr Vater, ein PKK-Aktivist, bei […]

weiterlesen

Extraschicht: Kurzfilme + bauer unser (doku)

  • diverse Kurzfilme und Doku
  • AT/BE/FR 2016
  • Regie: Robert Schabus
  • 92 Min
  • FSK nicht bekannt
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Sa, 24. Juni 2017 um 19:15 Uhr
  • Sa, 24. Juni 2017 um 22:00 Uhr

Extraschicht – ExtraFilmprogramm zum Thema Natur und Umwelt. Wir zeigen Kurzfilme ab 19.15h: Heitere, besinnliche, obskure, spannende und lehrreiche Kurzfilme rund und Mensch & Umwelt.
Und ab 22h: Die Doku „Bauer Unser“ mit Filmeinführung von Sabrina Schramme. Eine sehenswerte Doku, in der deutlich wird, wie Wirtschaftspolitik und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulieren. Ausführliche Infos auf unserer Website.

weiterlesen
  • Drama
  • CA/DE/AU 2014
  • mittwochs im englischen Original mit deutschen Untertiteln
  • Regie: Anton Corbijn
  • 111 Min
  • FSK: ab 0 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 11. Mai 2017 – So, 14. Mai 2017 um 21:00 Uhr
  • Di, 16. Mai 2017 – Mi, 17. Mai 2017 um 17:00 Uhr

Es war einmal in Hollywood, als es noch keine übermächtige Marketing-Maschinerie gab und Stars ohne viel PR-Rummel geboren wurden. Da lernt der junge Fotograf Dennis Stock (Hui Achtung: Twilight Zone-Start Robert Pattinson) auf einer Party einen unbekannten Schauspieler aus der Provinz kennen. Er erkennt das Ausnahmetalent des jungen Wilden und plant eine Fotoserie für das LIFE-Magazin. Die Redaktion zögert, auch der Mime gibt sich zickig. Aber Dennis bleibt stur – und so gelingen ihm Fotos von James Dean, die legendär werden sollten. Anton Corbijn, selbst berühmter Fotograf, erzählt diese wahre Geschichte zwar gediegen, dafür mit vergnüglichem Charme und visueller Eleganz.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Fr, 28. April 2017 um 19:30 Uhr

Am 28. April 2017 spielt InterZone Perceptible im Sweetsixteen Kino Dortmund den Live-Soundtrack HISTOPLASMOSE zum StummFilmHorror NOSFERATU – EINE SYMPHONIE DES GRAUENS von Friedrich Wilhelm Murnau aus dem Jahre 1922. Der Horrorklassiker und Urvater aller Dracula-Verfilmungen wird zu einer Dark Ambient Klangreise für elektrifiziertes Akkordeon, gestrichenen E-Bass, Live-Elektronik, kleinen Gong, (Schrei-)Stimme, EinMannFrauenchor, Zuspielungen, elektrifizierte Dachlatte, mikrophoniertes Styropor, Kuchengabel auf Glasscheibe, singende Weingläser, Kinderglockenspiel, Loop-Sampler und Keyboards. Die beiden Industrial soundart Spezialisten warten darauf, den Weg ins Ohr des Dortmunder Publikums zu finden, auf dass die Histoplasmose das Tor ins Schattenreich öffnet.

weiterlesen

Hey Bunny + Regisseur am 27.04

Vorführungen:

  • Do, 27. April 2017 um 19:00 Uhr
  • Sa, 29. April 2017 – So, 30. April 2017 um 19:00 Uhr
  • Di, 2. Mai 2017 – Mi, 3. Mai 2017 um 19:00 Uhr
  • Do, 4. Mai 2017 – So, 7. Mai 2017 um 21:00 Uhr
  • Di, 9. Mai 2017 – Mi, 10. Mai 2017 um 21:00 Uhr

Adam, Misanthrop und Ex-Hacker, ist kein sonderlich geselliger Zeitgenosse, aber von irgendwas muss man ja leben und so nimmt er den Auftrag eines Forschungslabors an, die Sicherheitssoftware der Einrichtung zu aktualisieren. Doch während dieses Routineauftrags für den erfahrenen Informatiker wird das Labor Opfer eines Hackerangriffs und plötzlich sind alle wertvollen Versuchskaninchen verschwunden. Aufgrund seiner Vergangenheit fällt der Verdacht schnell auf Adam – ein Verdacht, der auch dadurch verstärkt wird, dass die gesuchten Kaninchen mysteriöserweise im Haus seiner Familie gelandet sind, wohin Adam erstmal geflüchtet ist. Doch dann fühlt sich Adam bei seinem professionellen Ehrgeiz gepackt und will nun beweisen, dass er unschuldig ist, und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen. Er wird zum Netzaktivisten…

weiterlesen