world press photo-filmprogramm

Augenblicke – Gesichter eine Reise (Doku)

Vorführungen:

  • Do, 7. Juni 2018 – So, 10. Juni 2018 um 21:00 Uhr
  • Mo, 11. Juni 2018 – Mi, 13. Juni 2018 um 21:00 Uhr
  • Do, 14. Juni 2018 – So, 17. Juni 2018 um 17:00 Uhr
  • Di, 19. Juni 2018 – Mi, 20. Juni 2018 um 17:00 Uhr

Die in Belgien geborene Filmemacherin Agnès Varda wird oft als „grand-mère“ der französischen Nouvelle Vague bezeichnet. Wenn dem so ist, müsste die heute fast 90-Jährige wohl die Urgroßmutter des 1983 geborenen Fotografen und Streetart-Künstlers JR sein. Für das dokumentarische Road Movie „Augenblicke: Gesichter einer Reise“ bereisten Varda und JR das ländliche Frankreich, wo sie überlebensgroße Porträts vor Ort lebender Menschen an Gebäude anbringen. Es geht um Land und Leute, Fotografie und Kunst und nicht zuletzt um die persönliche Dynamik zwischen den Reisepartnern.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Mo, 11. Juni 2018 – Fr, 15. Juni 2018 um 11:00 Uhr
  • Di, 19. Juni 2018 – Fr, 22. Juni 2018 um 11:00 Uhr
  • Mo, 25. Juni 2018 – Fr, 29. Juni 2018 um 11:00 Uhr

Schulkinoveranstaltungen im Rahmen der World Press Ausstellung: Die in Belgien geborene Filmemacherin Agnès Varda wird oft als „grand-mère“ der französischen Nouvelle Vague bezeichnet. Wenn dem so ist, müsste die heute fast 90-Jährige wohl die Urgroßmutter des 1983 geborenen Fotografen und Streetart-Künstlers JR sein. Für das dokumentarische Road Movie „Augenblicke: Gesichter einer Reise“ bereisten Varda und JR das ländliche Frankreich, wo sie überlebensgroße Porträts vor Ort lebender Menschen an Gebäude anbringen. Es geht um Land und Leute, Fotografie und Kunst und nicht zuletzt um die persönliche Dynamik zwischen den Reisepartnern. Vorführung nach Absprache.

weiterlesen